Akku Rasentrimmer bieten kabellose Freiheit sowie eine im Vergleich zu Benzin-Motorsensen relativ geringe Geräuschentwicklung.

Wir haben einige der beliebtesten akkubetriebenen Trimmer in unserer Vergleichstabelle gegenübergestellt.

Akku Rasentrimmer Test

Wir möchten Ihnen bei der Auswahl des für Sie optimal geeigneten Akkutrimmers mit unserer Vergleichstabelle behilflich sein.

Es ist klar, daß akkubetriebene Trimmer nur für kleinere bis mittlere Gartengrößen geeignet sind. Aber da leisten sie auch gute Dienste. Alles, was darüber an zu bearbeitender Fläche hinausgeht, bleibt den benzinbetriebenen Motorsensen vorbehalten, die vor allem im gewerblichen Bereich häufig eingesetzt werden.

Die Einsatzgebiete sind aber im gewerblichen und privaten Bereich sehr ähnlich: meistens setzt man den Trimmer dort ein, wo der Boden z.B. einen Rasenmäher nicht mehr tragen würde, oder an Stellen, wo man ganz allgemein wegen der Größe und Schwere des Rasenmähers diesen nicht einsetzen kann (z.B. Rasenkanten oder unterhalb von Hecken).

Nachfolgend einige der Vorzüge, die die akkubetriebenen Trimmer von den traditionellen Benzin-Motorsensen abheben:

  • Geräuscharmer Betrieb

    Die Lautstärke ist ein wichtiger Gesichtspunkt beim Einsatz eines Gartengerätes. Die Akku Rasenkantenschneider in unserer Vergleichstabelle haben einen durchschnittlichen Schalldruckpegel von etwa 75 dB(A), also niedriger als bei Akkumähern oder elektrischen Rasenmähern, und natürlich auch sehr viel niedriger als bei benzinbetriebenen Geräten (i.d.R 90 db(A) und mehr).

    In einigen Gemeinden dürfen solche leisen Trimmer sogar noch bis 22 Uhr betrieben werden. Trotzdem sollte man immer daran denken, daß das Geräuschempfinden sehr individuell ausgeprägt ist und die Nerven der Nachbarn schonen.

  • Keine lästigen/gesundheitsschädlichen Abgase

    Das gilt natürlich auch für die Elektro-Rasentrimmer, die über Kabel betrieben werden. Das Argument der "Umweltfreundlichkeit" ist aber auch bei den Akkutrimmern ernst zu nehmen. Die Hersteller sind bemüht, die Lebensdauer und Energie-Effizienz der Akkus zu erhöhen.

  • Kein Nachfüllen von Benzin oder Öl

    Auch dieser Punkt ist wichtig: zum Nachfüllen wird beim Akku lediglich eine Steckdose benötigt. Moderne Akkus kann man überdies beim Nachladen unbeaufsichtigt lassen und die Kosten sind erheblich niedriger als beim Benzin resp. Öl!

Akku-Rasentrimmer von Ryobi

Links sehen Sie einen Akku-Rasentrimmer des japanischen Unternehmens Ryobi.

Beim Kauf sollten Sie unter anderem auf das Gewicht und die verfügbaren Einstellungsmöglichkeiten achten.

Als Schneidewerkzeug kommen Kunststoffmesser oder Faden zum Einsatz.


Gegenüber einem Elektrotrimmer bieten eine Akku Motorsense den Vorteil, daß der Aktionsradius nicht durch ein Verlängerungskabel eingeschränkt wird. Man kann auch in abgelegene Bereiche des Gartens gehen, ohne ein riesenlanges Kabel hinter sich herzuschleppen. Weiterhin unterscheiden sich die beiden Gerätetypen in folgenden Punkten:

  • Die Stromversorgung des Akku Rasenschneiders ist durch die Laufzeit des Akkus begrenzt.

  • Die Motoren, die direkt vom Netz ihren Strom beziehen, können mit einer erheblich größeren Leistungsaufnahme arbeiten als Akku-basierte Geräte. Das bedeutet: bei besonders krautigen Pflanzen oder holzigem Gestrüpp stößt der Akkutrimmer schneller an seine Grenzen.

  • Die Lebensdauer des Akkus ist begrenzt.

Diese Gesichtspunkte sollte man bedenken, wenn man sich einen akkubetriebenen Rasenkantenschneider anschafft. Beim Akku-Typ sollte man auf keinen Fall sparen und zu den langlebigen Lithium-Ionen-Akkus greifen.

Bis auf eine Ausnahme (den Bosch ART 23 Accutrim ) finden Sie in unserer Vergleichstabelle nur Rasentrimmer mit Lithium-Ionen (LI) Akkus. Das hat mehrere gute Gründe:

  • Gewicht und Größe

    LI-Akkus sind um ca. 60% kleiner und leichter als vergleichbare NiCd Akkus.

  • (fast) keine Selbstentladung

    Wir schreiben hier mit Absicht "fast", denn eine kleine Selbstentladung haben LI-Akkus immer noch, bei einer Raumtemperatur von 20 Grad Celsius liegt die Selbstentladung unter 2% pro Monat. Allgemein empfehlen die Hersteller von LI-Akkus eine möglichst kühle Lagerung, weil dies die Zyklenlebensdauer erhöht und die sowieso schon geringe Selbstentladung noch einmal verringert.

  • Hohe Lebensdauer

    Heutige LI-Akkus halten erheblich länger durch als vergleichbare NiCd Akkus. Einfluß auf die Lebensdauer haben dabei viele Faktoren, neben der oben schon empfohlenen kühlen Lagerung u.a. auch der Grad der Entladung. Z.B. kann ein Lithium-Ionen-Akku, von dem statt 100% nur 50% der maximalen Kapazität entladen und dann wieder geladen werden, mehr als die doppelte Zyklenzahl durchhalten (Wikipedia: Lithium-Ionen-Akkumulator ).

  • kein Memory-Effekt

    dieser tritt nur noch bei NiCd und in reduziertem Ausmaß bei NiMh - Akkus auf und besteht in einem Kapazitätsabfall durch häufige Teilentladungen. Während also beim LI-Akku Teilentladungen nicht schädlich, sondern sogar lebensdauerverlängernd sind, ist dies bei NiCd-Akkus nicht der Fall. Hier merkt sich der Akku bei häufigen Teilentladungen (wenn der Akku also z.B. immer nur zur Hälfte entladen wird) den Grad der Entladung und "denkt" beim nächsten Zyklus, daß er jetzt auch in Zukunft nicht mehr so viel Nennkapazität bereitstellen muß.

    Moderner Lithium-Ionen Akku

    Moderne Lithium-Ionen Akkus machen viele Nachteile traditioneller Akkus wett.

    Vor allem das geringe Gewicht und die schnelle Ladezeit sprechen für den Einsatz in Rasentrimmern und anderen mobilen Gartengeräten.



    In der 1960er Jahren wurde dieser Memory-Effekt von der amerikanischen Weltraumbehörde NASA bei Satelliten entdeckt, deren NiCd-Akkus immer dann von Solarzellen aufgeladen wurden, wenn diese dem Sonnenlicht ausgesetzt waren. Da dieser Ladezyklus völlig unabhängig vom Verbrauch (also auch der Entladung) stattfand, passten sich die Akkus allmählich dem Laderhythmus an und stellten dann nur noch so viel Energie zur Verfügung, bis der nächste Ladezyklus begann.

  • Beliebige Unterbrechung des Ladevorgangs

    Der LI-Akku kann jederzeit aufgeladen werden, ohne die Lebensdauer zu verkürzen. Eine Unterbrechung des Ladevorganges schädigt den Akku nicht.

  • Austauschbarkeit

    Alle Akkus der Power4All Familie von Bosch lassen sich auch in anderen 18 V-Garten- und Heimwerkerwerkzeugen nutzen. D.h. also, daß Sie auch einen ursprünglich mit NiCd-Akku gelieferten Rasenkantenschneider wie z.B. den Bosch ART 23 Akkutrim mit einem LI-Akku betreiben können. Dasselbe gilt natürlich auch für die anderen Geräte unserer Vergleichstabelle von Einhell, Ryobi und Tonino. Auch hier ist die einzige Bedingung, daß die Volt-Zahl der Akkus übereinstimmt.

Die Verwendung von Akkus bei Rasenkantentrimmern bringt also viele Vorteile, man sollte aber auch sehen, wo die Grenzen und Nachteile dieser Technik liegen:

  • begrenzte Flächen

    Im Schnitt beträgt die Laufzeit der Akkus bei den Rasentrimmern ein halbe Stunde. Es ist klar, daß man in dieser Zeit nur eine begrenzte Fläche bearbeiten kann. In den meisten Fällen reicht diese halbe Stunde aber auch aus, denn unsere ausgewählten Rasentrimmer sind ja alle für den privaten Gebrauch in kleinen oder mittelgroßen Gärten empfohlen. Und wo der Akku nicht ausreicht, da kommt dann eben der Ersatzakku zum Einsatz, den eigentlich jeder Besitzer eines Akku-Rasenschneiders haben sollte.

  • Akkus sind teuer

    Das wird sich im Laufe der Zeit sicher ändern, denn mit der Verbreitung und der immer häufigeren Verwendung von Akkus in Gegenständen des täglichen Gebrauchs werden die Preise zwangsläufig sinken. Derzeit sind Akkutrimmer immer noch etwas teurer als die kabelgebundenen Trimmer.

    Akku-Modul Ladezeit
    Die durchschnittliche Ladezeit für eine Akku-Vollladung beträgt ca. 3 Stunden.

    Der Ladevorgang kann - dank Lithium-Ionen-Technologie - an einer beliebigen Stelle unterbrochen werden, ohne das der Akku Schaden nimmt.


  • Akku-Lebensdauer ist begrenzt

    Im Prinzip ist die Lebensdauer jedes technischen Gebrauchsgegenstandes begrenzt. Man kennt das von Akkus aus eigener Erfahrung, weil Akkus schon seit einigen Jahrzehnten in vielen Haushalten eingesetzt werden. Taschenlampen, Kameras, Handys, Computer, überall heißt es irgendwann einmal: der Akku muß entsorgt werden, ein neuer muß her. Das ist bei Akkutrimmern nicht anders.

    Man muß allerdings auch folgendes sehen: die Fortschritte in der Akkumulatoren-Technik der letzten Jahrzehnte sind riesengroß, und an diesem Fortschritt sind nicht zuletzt Firmen wie Bosch maßgeblich beteiligt, die nicht nur Akkus und Bordelektronik für Autos bauen und entwickeln, sondern auch akkubetriebene Rasenschneider.

Bitte beachten:
Durch Klick auf das Plus-Symbol lassen sich die nachfolgenden Abschnitte aufklappen.

Akku-Rasentrimmer Test/Vergleich

Zu diesem Thema findet man in allen Bedienungsanleitungen der Rasentrimmer ausführliche Beschreibungen und Bilder. Falls der Trimmer auch mit einem Messer ausgeliefert wird, enthält die Bedienungsanleitung natürlich auch eine Beschreibung für den Messerwechsel.

Letztlich muß man nur folgendes tun: man muß die Schneidkopfhaube vom Gerät abnehmen, was meist durch das Drücken von zwei seitlich angebrachten Fixierungsknöpfen geht. Dann nimmt man die alte Spule heraus und setzt die neue ein, danach muß nur noch der Faden durch das Ausgangsloch geführt werden.

Wer besonders sparsam sein möchte, kann sich übrigens auch einen neuen Schneidfaden bestellen und diesen auf die leere Spule wickeln.

Rasentrimmer mit Tippautomatik sind Geräte, bei denen das Nachführen des Schneidfadens durch ein kurzes Auftippen des Fadenkopfes auf den Boden veranlaßt wird.

Geräte mit Schaltautomatik dagegen verlängern den aus der Spule heraustretenden Teil des Schnittfadens beim Einschalten des Gerätes um ein entsprechendes Stück.

Daneben gibt es noch Geräte mit einer vollautomatischen Fadenverlängerung, bei denen der Faden bei einem Verschleiß automatisch verlängert und durch ein unter der Schutzkappe liegendes Messer auf die richtige Länge gekappt wird.

Es hängt davon ab, wie die Flächen beschaffen sind, auf denen man mit dem Trimmer schneidet. Wer z.B. dichtes Unterholz oder Teile von Büschen beschneiden will, sollte besser ein Messersystem dafür nutzen.

Bei normalem Grasbewuchs dagegen reicht der Faden aus, wobei ein Doppel-Fadensystem zu einer Zeitersparnis beim Trimmen führt. Allerdings sollte man bedenken, daß die Verwendung von Zwei-Fadensystemen und Messern auch die Anschaffungskosten erhöht.

In manchen Fällen ist es günstig, wenn man den Führungsstiel in seiner Neigung verstellen kann, z.B. im Extremfall so, daß er parallel zum Erdboden geführt wird.

Dann nämlich kommt man mit dem Trimmer bequem unter Gartenbänken an das Gras heran und muß dafür nicht Stühle bzw. Gartenbänke beiseite räumen.

Alle Testsieger auf einen Blick

Institut/Fachzeitschrift Titel Ausgabe Kategorie Testsieger Testurteil
ETM Testmagazin "Für eine akkurate Rasenpflege" 06/2020 Akku Rasentrimmer STIHL FSA 45 SEHR GUT (94.9%)
Stiftung Warentest "Mit Akku leiser als mit Kabel" 05/2020 Akku Rasentrimmer Gardena PowerCut Li-40/30 Set
Husqvarna 115iL
Makita DUR181RF Set
GUT (2.2)
GUT (2.2)
GUT (2.2)
Selbst ist der Mann "Auf ins Dickicht" 05/2018 Akku Motorsensen Husqvarna 536 LiRX GUT (1.8)
Haus & Garten Test "Gepflegt bis an die Kante" 03/2018 Akku Rasentrimmer Stiga SGT 48 AE SEHR GUT (1.4)
Selbst ist der Mann "Randschnitt" 07/2017 Akku Rasentrimmer Stihl FSA 45 GUT (1.6)
ETM Testmagazin "Der Feinschliff beim Rasenmähen" 08/2016 Akku Rasentrimmer Stiga SGT 2220 A SEHR GUT (93.96%)
ETM Testmagazin "Für schwer zugängliche Flächen und hohes Gras" 06/2014 Akku Rasentrimmer Dolmar AT-1826 LG SEHR GUT (92.1%)
Haus & Garten Test "Gut getrimmt" 04/2013 Akku Rasentrimmer Gardena AccuCut 450Li SEHR GUT (1.4)
ETM Testmagazin "Schnittiger Faden" 05/2011 Akku Rasentrimmer Stihl FSA 85 SEHR GUT (92.0%)

Ausgewählte Praxistests im Detail

Akku Rasentrimmer Test 2020 ETM Testmagazin

  • Institut/Fachmagazin: ETM Testmagazin
  • Ausgabe: 06/2020
  • Titel: "Für eine akkurate Rasenpflege"
Direkt zum Testsieger
Beschreibung

In der Ausgabe 06/2020 des ETM Testmagazins werden 9 Akku-Rasentrimmer vorgestellt. Insgesamt fiel der Test recht gut aus: 4 der Geräte kamen auf die Note SEHR GUT, wobei der Testsieger STIHL FSA 45 mit 94,9% die höchste Gesamtbewertung bekam. Die anderen drei mit SEHR GUT bewerteten Geräte (von Kärcher, Ryobi und Bosch) kamen auf eine Gesamtbewertung von 94,6, 92,3 und 92,2 Prozentpunkten.

Für den insgesamt recht guten Eindruck der Geräte in diesem Test sorgten dann die restlichen 5 Rasentrimmer, die alle die Note GUT bekamen (in der Bewertung lagen sie zwischen 91,4% und 88,3%).

Die Endnote wurde folgendermaßen bestimmt: Ausstattung 10%, Handhabung 20%, Leistung 60% und Betrieb 10%. Wichtigster Punkt (mit 60%) bei den Tests war die Bestimmung der Geräteleistung, die auf einer mehrere hundert Quadratmeter großen Testwiese ermittelt wurde.

Auch für die Handhabung und die Ausstattung der Geräte wurden alle wichtigen Kriterien geprüft - so z.B. wie leicht oder auch schwer sich einzelne Tasten, Hebeln oder Muttern für Links- bzw. Rechtshänder erreichen lassen.

Bewertungskategorien

Bewertungskategorien
  • Ausstattung: 10%
  • Handhabung: 20%
  • Leistung: 60%
  • Betrieb : 10%
Zitat
Dann kommen moderne Rasentrimmer ins Spiel: Sie sind leicht zu handhaben und bieten ausgesprochen viel Flexibilität, um den Rasen auch an schwer erreichbaren Stellen mühelos zu pflegen. Besonders herrlich sind hier akkubetriebene Modelle. Denn sie sind nicht von den Maßen eines Stromkabels und dem Standort einer Stromquelle abhängig, sondern bieten maximalen Aktionsradius. Dabei arbeiten sie sehr viel leiser und emissionsärmer als Benzin verbrennende Modelle.

Kernaussagen Testbericht

  • Wichtigstes Kriterium beim Testen war das Trimmen von Rasenflächen. Hierbei wurden nicht nur völlig glatte Flächen bearbeitet, sondern es wurden auch diverse Kantensteine (Höhe etwa 20cm) auf die Flächen verteilt und dann beurteilt, wie gut die Geräte mit den so entstandenen Ecken und Kanten umgehen konnten.
  • 6 der geprüften Modelle verwenden einen Faden zum Schneiden, die anderen 3 nutzen ein bzw. zwei Messer.
  • Trimmer mit Faden sind in einem Garten mit normalem Grasbewuchs völlig ausreichend und gerade bei Ecken besonders wirkungsvoll. Darüberhinaus läßt sich bei den meisten Modellen der Faden bei Verschleiß leicht manuell herausziehen, bei anderen Modellen geschieht dies automatisch.
  • Die Tester empfehlen bei manchen Geräten (z.B. beim EX-ERT20 von FUXTEC), beim Bearbeiten von Ecken im Garten statt der Messer eine Fadenspule zu verwenden.
  • Die meisten Modelle verfügen über eine automatische Fadenverlängerung ausgelöst durch einen Tastendruck. Nur bei dem Modell von AL-KO muß der Trimmerkopf leicht gegen den Boden getippt werden, damit weiterer Faden abgewickelt wird.
  • Alle Modelle sind mit modernen Stromspeichern ausgerüstet: mit ihren Lithium-Ionen-Akkus halten die im Test vertretenen Modelle zwischen 28 und 100 Minuten durch.
  • Vier Geräte bekamen von den Testern das Qualitätsurteil SEHR GUT, darunter der Testsieger STIHL FSA 45 sowie die Geräte von Kärcher, Ryobi und Bosch. Weitere 5 Geräte von Einhell, AL-KO, Black+Decker sowie WORX und FUXTEC bekamen die Testnote GUT.

Akku Rasentrimmer Testsieger 2020 ETM Testmagazin

Zitat
Bei vielen Trimmern ist von Werk aus kein Akku mehr im Zubehör enthalten. Ein solcher muss viel- mehr einzeln beim jeweiligen Hersteller erworben werden und kostet zwischen 44,90 (AL-KO) und 59,99€ (KÄRCHER).
KATEGORIE Rasentrimmer mit Akku
Anzahl getesteter Geräte 9
Notenspiegel
  • 4x SEHR GUT
  • 5x GUT
Testsieger
Testurteil
Akku Motorsense STIHL FSA 45

Akku Rasentrimmer Test 2020 Stiftung Warentest

  • Institut/Fachmagazin: Stiftung Warentest
  • Ausgabe: 05/2020
  • Titel: "Mit Akku leiser als mit Kabel"
Direkt zum Testsieger
Beschreibung

In der Ausgabe 05/2020 des Heftes Haushalt & Garten stellt die Stiftung Warentest 5 kabelgebundene und 9 Akku-Rasentrimmer vor. Bei den 5 kabelgebundenen Geräten erreichte ein Gerät die Note GUT, alle anderen kamen nur auf ein BEFRIEDIGEND. Anders bei den mit Akku betriebenen Geräten: hier erreichten immerhin 5 die Note GUT, drei ein BEFRIEDIGEND und schließlich ein Gerät ein AUSREICHEND.

Bei den mit Akku betriebenen Geräten setzte sich das Endergebnis folgendermaßen zusammen: Trimmen 40%, Handhabung 25%, Akku 10%, Umwelt und Gesundheit 10%, Haltbarkeit 10% sowie Sicherheit mit 5%.

Die Fadennachführung erfolgte bei den mit Akku betriebenen Geräten meist durch einfaches Auftippen, bei den Geräten mit Netzkabel dagegen durch expliziten Knopfdruck.

Am meisten fiel den Testern der Unterschied zwischen Geräten mit Akku bzw. mit Netzkabel beim Gesichtspunkt Lautstärke auf. Hier erwiesen sich die Geräte mit Netzkabel zum Teil als erheblich lauter als die Akku-Geräte. Die Akku-Trimmer arbeiten meist deutlich leiser und nerven daher auch die Nachbarn weniger.

Bewertungskategorien

Bewertungskategorien
  • Trimmen: 40%
  • Handhabung: 25%
  • Akku: 10%
  • Umwelt und Gesundheit: 10%
  • Haltbarkeit: 10%
  • Sicherheit: 5%
Zitat
Wer seine Nachbarn gern hat, wählt am besten ein leises Akku-Gerät. Das schont auch die eigenen Nerven. 6 von 14 Trimmern im Test schneiden gut ab - darunter nur einer mit Kabel.

Kernaussagen Testbericht

  • Trimmer mit gutem Akku können voll geladen rund 20 Minuten betrieben werden. Die Akku-Geräte von Bosch und Black+Decker halten dagegen nur maximal 10 Minuten durch, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen - es sei denn, man hat einen Akku von einem anderen Gerät desselben Herstellers, den man dann verwenden kann.
  • Die Fadennachführung erfogt bei den meisten Geräten je nach Bedarf: auf Knopfdruck, automatisch oder indem man das Gerät kurz auf den Boden tippt. Bei drei Modellen allerdings wird der Faden bei jedem Gerätestart nachgeführt (unabhängig vom bisherigen Verbrauch), so daß hier mit mehr Plastikmüll im Garten zu rechnen ist.
  • Die Mähfäden schleudern oft auch Steine oder Sand über den Rasen, so daß das Tragen einer Gesichtsschutzmaske empfohlen wird.
  • Die Trimmer von Einhell und Obi verfügen über Laufrollen, die senkrechtes Trimmen (z.B. neben Gehwegplatten) erleichtern.
  • Die 36-Volt-Akku-Trimmer von Gardena, Husqvarna und Stihl erzielen gute Trimmleistungen und erreichen auch beim Schutz von Pflanzen und der Blockierneigung dieselbe Note wie die besten Kabelgeräte.
  • Den Testsieg teilen sich die 3 Trimmer von Gardena, Husqvarna und Makita. Sie alle wurden von Testern der Stiftung Warentest mit der Note GUT (2,2) beurteilt. Auf den weiteren Plätzen folgen Stihl (GUT 2,3) und AL-KO (GUT 2,5).

Akku Rasentrimmer Testsieger 2020 Stiftung Warentest

Zitat
Fünf Akkugeräte erzielen ein gutes Qualitätsurteil: Am günstigsten sind die Trimmer von Alko für 105 Euro und Makita für 138 Euro. Die beste Trimmleistung unter den Kabellosen erzielen Gardena (295 Euro), Husqvarna (279 Euro) sowie Stihl (249 Euro, laut Anbie- ter ein Auslaufmodell). Von den Geräten mit Kabel schneidet nur der Stihl (89 Euro) gut ab – auch weil er vergleichsweise leise ist.
KATEGORIE Rasentrimmer mit Akku
Anzahl getesteter Geräte 9
Notenspiegel
  • 5x GUT
  • 3x BEFRIEDIGEND
  • 1x AUSREICHEND
Testsieger
Testurteil
Gardena PowerCut Li-40/30 Set
Husqvarna 115iL
Makita DUR181RF

Akku Rasentrimmer Test 2018 Selbst ist der Mann

  • Institut/Fachmagazin: Selbst ist der Mann
  • Ausgabe: 05/2018
  • Titel: "Auf ins Dickicht"
Direkt zum Testsieger
Beschreibung

In der Ausgabe 05/2018 von "Selbst ist der Mann" werden 9 Akku-Motorsenden geprüft. 7 verschiedene Firmen traten dabei als Hersteller auf.

6 mal wurde dabei die Note GUT vergeben, 3 Geräte kamen noch auf ein BEFRIEDIGEND. Die beste Note GUT (1,8) bekam da Gerät von Husqvarna 536 LiRX.

Zur Ermittlung des Ergebnisses wurde folgende Unterteilung verwendet: subjektive Bewertung (15 %), Praxistest (70 %), Laborprüfungen 15 %. Der Praxistest hatte also eindeutig den größten Einfluß auf die Gesamtbeurteilung der Geräte.

Beim Praxistest wurde neben der Fadennachführung insbesondere das Mähen auf verschiedenen Typen von Mähflächen beurteilt.

Bei der Laborprüfung ging es vor allem um die Lautstärke sowie die Laufzeit/Ladezeit der Akkus.

Bewertungskategorien

Bewertungskategorien
  • Subjektive Bewertung: 15%
  • Praxistest: 70%
  • Laborprüfungen: 15%
Zitat
Motorsensen mit Akkuantrieb sind eine neue Gerätekategorie. Können diese Maschinen mit der benzinbetriebenen Konkurrenz mithalten? Wir haben die leisen Boliden getestet.

Kernaussagen Testbericht

  • Das Modell von Husqvarna besitzt nicht nur ein besonders bequemes Tragegeschirr, sondern hat auch von allen Maschinen die längste Akku-Laufzeit.
  • Für den Praxistest war vor allem das Mähbild an Rändern und Restflächen, das Mähen von dickeren Halmen und Stielen sowie das Trimmen in Innenecken ausschlaggebend für die Beurteilung der Geräte.
  • Für die Nachführung von Faden bedienten sich alle Maschinen der Technik des Auftupfens, wobei die nachgeführte Länge zwischen 50 mm beim Testsieger Husqvarna 536 LiRX und nur noch 6 mm beim Test-Letzten, dem Ryobi RBC 18X 20B4, ausfiel.
  • Bei der Arbeit mit dem Mähfaden wurden Faden-Abrisse (bis in die Fadenspule hinein) als besonders unangenehm empfunden, da hier jedesmal der abgerissene Faden wieder neu eingefädelt werden mußte.
  • Dagegen gab es bei der Arbeit mit dem Mähmesser keinerlei Probleme. Mit einem Dickichtmesser konnten die Tester sogar kleine Äste ohne Probleme zerschneiden.
  • Mit 2 Stunden und 6 Minuten Akku-Laufzeit schlägt der Testsieger von Husqvarna bei diesem wichtigen Punkt alle anderen getesteten Maschinen.

Akku Rasentrimmer Testsieger 2018 Selbst ist der Mann

Zitat
Die besten Geräte von Husqvarna und Stihl erreichen die Leistung der benzingetriebenen Konkurrenz. Beim Preistipp von DeWalt muss man Abstriche in der Ergonomie hinnehmen.
KATEGORIE Akku-Motorsensen
Anzahl getesteter Geräte 9
Notenspiegel
  • 6x GUT
  • 3x BEFRIEDIGEND
Testsieger
Testurteil
Husqvarna 536 LiRX
GUT (1,8)

Akku Rasentrimmer Test 2018 Haus & Garten Test

  • Institut/Fachmagazin: Haus & Garten Test
  • Ausgabe: 03/2018
  • Titel: "Gepflegt bis an die Kante "
Direkt zum Testsieger
Beschreibung

In der Ausgabe 03/2018 stellt Haus & Garten Test 4 kabelgebundene und 6 Akku-Rasentrimmer vor, wobei die kabelgebundenen mit 4 mal GUT etwas schlechter abschneiden als die Akku-Rasentrimmer, die immerhin 2 mit SEHR GUT eingestufte Geräte vorweisen konnten.

Im Endergebnis wurde (sowohl bei den Geräten mit Akku als auch den kabelgebundenen) die Funktion mit 50 % bewertet, die Handhabung mit 35 %, die Verarbeitung mit 10 % und die Sicherheit mit 5%.

Lediglich ein Gerät, der Gardena ComfortCut, arbeitet auf Messerbasis anstatt mit Schneidfaden. Die Effektivität der Kunststoffklinge wird allerdings von den Testern negativ beurteilt.

Alle kabelgebundenen Geräte erwiesen sich auch als sehr gute und exakte Kantenschneider, was man von den Akku-Geräten leider nicht behaupten konnte, hier war der Schnitt meistens nicht so perfekt, wie man es im Test erwartet hatte.

Bewertungskategorien

Bewertungskategorien
  • Funktion: 50%
  • Handhabung: 35%
  • Verarbeitung: 10%
  • Sicherheit: 5%
Zitat
Wenn Gras über eine Sache wächst, kann das im übertragenen Sinne ja gewünscht sein – aber im Garten findet es kaum Gefallen. Rasentrimmer sind die geeignete Technik, um den grünen Teppich an schwer zugänglichen Stellen wie vor Mauern oder unter Büschen und an den Weg- und Beetkanten mühelos in Form zu halten.

Kernaussagen Testbericht

  • Eine natürliche Folge des Rasentrimmens ist die allmähliche Längenverringerung des Schneidfadens bzw. des Messers.
  • Daher besitzen alle Maschinen eine Methode, um den Faden (beim Messer ist das natürlich nicht möglich) zu verlängern: es gibt die Möglichkeit der Fadenverlängerung beim Einschalten des Geräts, beim Tippen des Mähkopfes auf den Boden oder auch per Knopfdruck.
  • Geräte mit einem Doppelfaden bewältigen ihre Arbeit erheblich schneller als solche mit einem Einfachfaden.
  • Rasentrimmer mit Stromanschluß erwiesen sich im Test als gute Kantenschneider, was bei den Akku-Geräten nur bei den Geräten von Worx sowie Black+Decker der Fall war.
  • Der Gardena-Turbotrimmer läßt sich sehr einfach per Fußpedal in eine andere Arbeitsposition bringen, was sich beim Schneiden von Rasenkanten als besonders positiv erweist.
  • Bei der Mähleistung sind die kabelgebundenen Geräte den Akku-Trimmern eindeutig überlegen. Bei den letzteren geht die Arbeit in der Fläche langsamer voran und man muß einzelne Stellen der Fläche mehrfach bearbeiten, ehe man zu einem gleichmäßigen Schnittbild kommt.
  • Die Stiga-Akku-Maschine verfügt über 2 Mähfäden und wird daher auch mit 5 Millimeter starken Trieben gut fertig.

Akku Rasentrimmer Testsieger 2018 Haus & Garten Test

Zitat
Alle zehn Testgeräte – sechs mit Akku und vier mit Elektroanschluss – sind sowohl zum Mähen von Rasenflächen als auch zum Verschneiden von Rasenkanten geeignet. Lediglich ein Rasenkantentrimmer auf Messerbasis zählt zu den Testkandidaten, der Gardena ComfortCut, alle anderen arbeiten mit der Fadentechnik. Die vier Trimmer mit Elektroanschluss erlauben ein sehr zügiges Arbeiten, mit den Akku-Trimmern geht die Arbeit in der Fläche dagegen langsamer voran.
KATEGORIE Akku Rasentrimmer
Anzahl getesteter Geräte 4
Notenspiegel
  • 2x SEHR GUT
  • 2x GUT
Testsieger
Testurteil
Stiga SGT 48 AE
SEHR GUT (1,4)
KATEGORIE Elektro Rasentrimmer
Anzahl getesteter Geräte 4
Notenspiegel
  • 4x GUT
Testsieger
Testurteil
Stihl FSE 52
GUT (1,5)

Unsere Vergleichstabelle enthält eine detaillierte Aufzählung aller relevanten Daten und Eigenschaften der Geräte.

Weiterhin finden Sie die berechnete Gesamtnote, die Amazon Kundenwertung und die aktuellen Angebote für das jeweilige Modell. Ein Klick auf die Gesamtnote führt Sie zu unserer Infobox, die weitere Informationen zu einem Modell bereithält.

Zahlen & Fakten

Wir stützen uns ausschließlich auf Zahlen und Fakten.

Die mit größtmöglicher Sorgfalt recherchierten Daten unserer Vergleichstabelle bilden die Basis für unser einzigartiges, mathematisch basiertes Bewertungsystem.

Infobox Einzelwertung

Wir legen großen Wert auf Offenheit und Transparenz.

Innerhalb der jeweiligen Infobox für ein Gerät führt Sie der Reiter "Einzelwertung" zu einer detaillierten Übersicht mit erzielten Punktzahlen und berechneter Gesamtnote.

Sollte Ihnen ein Gerät zusagen, so können Sie es über eines der aufgeführten Angebote bestellen. Wir verkaufen selbst keine Produkte. Unser Anspruch ist es, Ihnen hilfreiche Informationen für eine fundierte Kaufentscheidung zu liefern.

Zu den Vergleichstabellen:

1) Eigenschaft nicht gewertet

Hinweis:
Die Vergleichstabelle wird auf einem kleinen Display (Smartphone) in Form einer Rangliste sortiert nach Gesamtnote angezeigt.

Rang 1 von 7:  Black&Decker STC1840EPC

Black&Decker STC1840EPC - Rang: 1 von 7

Gesamtnote
SEHR GUT (1.41)

4.4 von 5 Sternen

823 Bewertungen

662 Besucher wählten in 2020 dieses Modell

Amazon € 143.77

Gesamtnote
SEHR GUT (1.41)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (1.55)
Bedienung/Handhabung (30%)
SEHR GUT (1.26)
Akku-Daten (40%)
SEHR GUT (1.46)
Schneidsystem (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 290.00 von 400
Gewicht (Kg) 2,8 Kg  56.67
Längenverstellbarer Führungsholm 100.00
Verstellbarer zweiter Handgriff 100.00
Lautstärke 80 dB(A)  33.33
Summe Punkte 290.00
Akku-Daten 40% 435.39 von 500
Akku-Typ Lithium-Ionen 100.00
Akku+Ladegerät im Lieferumfang 100.00
Akku-Ladezeit 120 Min.  56.52
Akku-Kapazität 4 Ah 100.00
Akku-Laufzeit 75 Min.  78.87
Summe Punkte 435.39
Schneidsystem 30% 308.33 von 400
Schnittbreite 30 cm  83.33
Schneidsystem Fadennachstellung:
EASY FEED, Einzelfaden
 25.00
Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal 100.00
Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal 100.00
Summe Punkte 308.33
GESAMTNOTE 100% SEHR GUT (1.41)
Nicht gewertete Eigenschaften
Akku-Spannung
Hersteller

Pluspunkte

  • Schnittbreite 30 cm
  • Geringes Gewicht (2,8 Kg)
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Lange Akku-Laufzeit (75 Min.)
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Winkelverstellung des Trimmerkopfs
  • Kantenschneiden mit Führungsrad
  • Fadenverlängerung per Knopfdruck

Minuspunkte

  • Lautstärke

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht (Kg): 2,8 Kg
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen
  • Akku+Ladegerät im Lieferumfang
  • Akku-Spannung: 18 V
  • Akku-Ladezeit: 120 Min.
  • Akku-Kapazität: 4 Ah
  • Akku-Laufzeit: 75 Min.
  • Schnittbreite: 30 cm
  • Schneidsystem: Fadennachstellung:
    EASY FEED, Einzelfaden
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Verstellbarer zweiter Handgriff
  • Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal
  • Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal
  • Lautstärke: 80 dB(A)
  • Hersteller: Black&Decker

Rang 2 von 7:  Einhell GE-CT 18 Li Set

Einhell GE-CT 18 Li Set - Rang: 2 von 7

Gesamtnote
SEHR GUT (1.43)

4.3 von 5 Sternen

874 Bewertungen

49 Besucher wählten in 2020 dieses Modell

Amazon € 112.05

Gesamtnote
SEHR GUT (1.43)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.25)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (1.63)
Akku-Daten (40%)
SEHR GUT (1.33)
Schneidsystem (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 350.66 von 400
Gewicht (Kg) 2,15 Kg  78.33
Längenverstellbarer Führungsholm 100.00
Verstellbarer zweiter Handgriff 100.00
Lautstärke 68,3 dB(A)  72.33
Summe Punkte 350.66
Akku-Daten 40% 341.90 von 500
Akku-Typ Lithium-Ionen 100.00
Akku+Ladegerät im Lieferumfang 100.00
Akku-Ladezeit 30 Min.  95.65
Akku-Kapazität 1,5 Ah  16.67
Akku-Laufzeit 40 Min.  29.58
Summe Punkte 341.90
Schneidsystem 30% 333.33 von 400
Schnittbreite 24 cm  33.33
Schneidsystem Kunststoffmesser 100.00
Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal 100.00
Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal 100.00
Summe Punkte 333.33
GESAMTNOTE 100% SEHR GUT (1.43)
Nicht gewertete Eigenschaften
Akku-Spannung
Hersteller

Pluspunkte

  • Werkzeugloser Messerwechsel
  • Kurze Akku-Ladezeit
  • Geringes Gewicht (2,15 Kg)
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Pflanzenschutzbügel (Flowerguard)
  • 3-fach Winkelverstellung des Schwenkkopfs
  • Ersatzmesser am Handgriff untergebracht
  • Flexible Kantenführung

Minuspunkte

  • Schnittbreite 24 cm

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht (Kg): 2,15 Kg
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen
  • Akku+Ladegerät im Lieferumfang
  • Akku-Spannung: 18 V
  • Akku-Ladezeit: 30 Min.
  • Akku-Kapazität: 1,5 Ah
  • Akku-Laufzeit: 40 Min.
  • Schnittbreite: 24 cm
  • Schneidsystem: Kunststoffmesser
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Verstellbarer zweiter Handgriff
  • Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal
  • Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal
  • Lautstärke: 68,3 dB(A)
  • Hersteller: Einhell

Rang 3 von 7:  Makita DUR181RF

Makita DUR181RF - Rang: 3 von 7

Gesamtnote
SEHR GUT (1.43)

4.6 von 5 Sternen

123 Bewertungen

68 Besucher wählten in 2020 dieses Modell

Amazon € 212.12

Gesamtnote
SEHR GUT (1.43)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (1.63)
Bedienung/Handhabung (30%)
SEHR GUT (1.14)
Akku-Daten (40%)
GUT (1.62)
Schneidsystem (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 273.34 von 400
Gewicht (Kg) 3,1 Kg  46.67
Längenverstellbarer Führungsholm 100.00
Verstellbarer zweiter Handgriff 100.00
Lautstärke 82 dB(A)  26.67
Summe Punkte 273.34
Akku-Daten 40% 465.80 von 500
Akku-Typ Lithium-Ionen 100.00
Akku+Ladegerät im Lieferumfang 100.00
Akku-Ladezeit 22 Min.  99.13
Akku-Kapazität 3 Ah  66.67
Akku-Laufzeit 90 Min. 100.00
Summe Punkte 465.80
Schneidsystem 30% 275.00 von 400
Schnittbreite 26 cm  50.00
Schneidsystem Faden mit Tipp-Automatik  25.00
Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal 100.00
Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal 100.00
Summe Punkte 275.00
GESAMTNOTE 100% SEHR GUT (1.43)
Nicht gewertete Eigenschaften
Akku-Spannung
Hersteller

Pluspunkte

  • Schnittbreite 26 cm
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Akku-Ladezeit 22 Min.
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • 3-fach Winkelverstellung des Schwenkkopfs
  • Flexible Kantenführung
  • Inkl. Schultergurt + Schutzhaube

Minuspunkte

  • Lautstärke

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht (Kg): 3,1 Kg
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen
  • Akku+Ladegerät im Lieferumfang
  • Akku-Spannung: 18 V
  • Akku-Ladezeit: 22 Min.
  • Akku-Kapazität: 3 Ah
  • Akku-Laufzeit: 90 Min.
  • Schnittbreite: 26 cm
  • Schneidsystem: Faden mit Tipp-Automatik
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Verstellbarer zweiter Handgriff
  • Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal
  • Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal
  • Lautstärke: 82 dB(A)
  • Hersteller: Makita

Rang 4 von 7:  Black&Decker GLC3630

Black&Decker GLC3630 - Rang: 4 von 7
Amazon € 129.96

Gesamtnote
GUT (1.53)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (1.67)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (1.66)
Akku-Daten (40%)
SEHR GUT (1.21)
Schneidsystem (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 266.66 von 400
Gewicht (Kg) 3,5 Kg  33.33
Längenverstellbarer Führungsholm 100.00
Verstellbarer zweiter Handgriff 100.00
Lautstärke 80 dB(A)  33.33
Summe Punkte 266.66
Akku-Daten 40% 333.89 von 500
Akku-Typ Lithium-Ionen 100.00
Akku+Ladegerät im Lieferumfang 100.00
Akku-Ladezeit 90 Min.  69.57
Akku-Kapazität 2 Ah  33.33
Akku-Laufzeit 41 Min.  30.99
Summe Punkte 333.89
Schneidsystem 30% 358.33 von 400
Schnittbreite 30 cm  83.33
Schneidsystem Fadenspule mit autom.
Reflex-Fadenverlängerung
 75.00
Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal 100.00
Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal 100.00
Summe Punkte 358.33
GESAMTNOTE 100% GUT (1.53)
Nicht gewertete Eigenschaften
Akku-Spannung
Hersteller

Pluspunkte

  • Schnittbreite 30 cm
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • 3-fach Winkelverstellung des Schwenkkopfs
  • Gute Akku-Laufzeit
  • ECO-/Turbo-Modus (stufenlose Drehzahlwahl)
  • Kantenschneid-Funktion

Minuspunkte

  • Gewicht

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht (Kg): 3,5 Kg
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen
  • Akku+Ladegerät im Lieferumfang
  • Akku-Spannung: 36 V
  • Akku-Ladezeit: 90 Min.
  • Akku-Kapazität: 2 Ah
  • Akku-Laufzeit: 41 Min.
  • Schnittbreite: 30 cm
  • Schneidsystem: Fadenspule mit autom.
    Reflex-Fadenverlängerung
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Verstellbarer zweiter Handgriff
  • Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal
  • Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal
  • Lautstärke: 80 dB(A)
  • Hersteller: Black&Decker

Rang 5 von 7:  Black&Decker GLC1823L20

Black&Decker GLC1823L20 - Rang: 5 von 7

49 Besucher wählten in 2020 dieses Modell

Amazon € 85.96

Gesamtnote
GUT (1.66)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.42)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (1.97)
Akku-Daten (40%)
GUT (1.50)
Schneidsystem (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 316.67 von 400
Gewicht (Kg) 2,4 Kg  70.00
Längenverstellbarer Führungsholm 100.00
Verstellbarer zweiter Handgriff 100.00
Lautstärke 76 dB(A)  46.67
Summe Punkte 316.67
Akku-Daten 40% 257.40 von 500
Akku-Typ Lithium-Ionen 100.00
Akku+Ladegerät im Lieferumfang 100.00
Akku-Ladezeit 240 Min.   4.35
Akku-Kapazität 2 Ah  33.33
Akku-Laufzeit 33 Min.  19.72
Summe Punkte 257.40
Schneidsystem 30% 300.00 von 400
Schnittbreite 23 cm  25.00
Schneidsystem Fadenspule mit autom.
Reflex-Fadenverlängerung
 75.00
Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal 100.00
Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal 100.00
Summe Punkte 300.00
GESAMTNOTE 100% GUT (1.66)
Nicht gewertete Eigenschaften
Akku-Spannung
Hersteller

Pluspunkte

  • Geringes Gewicht (2,4 Kg)
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Winkelverstellung des Trimmerkopfs
  • Vollautomatische Fadenverlängerung
  • Kantenschneidfunktion
  • Geringe Lautstärke

Minuspunkte

  • Akku-Ladezeit

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht (Kg): 2,4 Kg
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen
  • Akku+Ladegerät im Lieferumfang
  • Akku-Spannung: 18 V
  • Akku-Ladezeit: 240 Min.
  • Akku-Kapazität: 2 Ah
  • Akku-Laufzeit: 33 Min.
  • Schnittbreite: 23 cm
  • Schneidsystem: Fadenspule mit autom.
    Reflex-Fadenverlängerung
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Verstellbarer zweiter Handgriff
  • Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal
  • Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal
  • Lautstärke: 76 dB(A)
  • Hersteller: Black&Decker

Rang 6 von 7:  Ryobi OLT1832

Ryobi OLT1832 - Rang: 6 von 7
Amazon € 73.72

Gesamtnote
GUT (1.72)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (1.59)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (2.19)
Akku-Daten (40%)
SEHR GUT (1.21)
Schneidsystem (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 282.67 von 400
Gewicht (Kg) 2,7 Kg  60.00
Längenverstellbarer Führungsholm 100.00
Verstellbarer zweiter Handgriff 100.00
Lautstärke 83,2 dB(A)  22.67
Summe Punkte 282.67
Akku-Daten 40% 202.77 von 500
Akku-Typ Lithium-Ionen 100.00
Akku+Ladegerät im Lieferumfang   0.00
Akku-Ladezeit 120 Min.  56.52
Akku-Kapazität 1,5 Ah  16.67
Akku-Laufzeit 40 Min.  29.58
Summe Punkte 202.77
Schneidsystem 30% 358.33 von 400
Schnittbreite 30 cm  83.33
Schneidsystem Automatische Fadenverlängerung  75.00
Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal 100.00
Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal 100.00
Summe Punkte 358.33
GESAMTNOTE 100% GUT (1.72)
Nicht gewertete Eigenschaften
Akku-Spannung
Hersteller

Pluspunkte

  • Schnittbreite 30cm
  • Winkelverstellung des Trimmerkopfs
  • Vollautomatische Fadenverlängerung
  • Teleskopstiel
  • Geringes Gewicht

Minuspunkte

  • Akku+Ladegerät nicht im Lieferumfang

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht (Kg): 2,7 Kg
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen
  • Akku-Spannung: 18 V
  • Akku-Ladezeit: 120 Min.
  • Akku-Kapazität: 1,5 Ah
  • Akku-Laufzeit: 40 Min.
  • Schnittbreite: 30 cm
  • Schneidsystem: Automatische Fadenverlängerung
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Verstellbarer zweiter Handgriff
  • Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal
  • Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal
  • Lautstärke: 83,2 dB(A)
  • Hersteller: Ryobi

    Nicht vorhanden

  • Akku+Ladegerät im Lieferumfang

Rang 7 von 7:  Bosch AdvancedGrassCut 36

Bosch AdvancedGrassCut 36 - Rang: 7 von 7
Amazon € 249.91

Gesamtnote
GUT (1.74)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (1.68)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (1.71)
Akku-Daten (40%)
GUT (1.83)
Schneidsystem (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 263.33 von 400
Gewicht (Kg) 4,2 Kg  10.00
Längenverstellbarer Führungsholm 100.00
Verstellbarer zweiter Handgriff 100.00
Lautstärke 74 dB(A)  53.33
Summe Punkte 263.33
Akku-Daten 40% 321.45 von 500
Akku-Typ Lithium-Ionen 100.00
Akku+Ladegerät im Lieferumfang 100.00
Akku-Ladezeit 70 Min.  78.26
Akku-Kapazität 2 Ah  33.33
Akku-Laufzeit 26 Min.   9.86
Summe Punkte 321.45
Schneidsystem 30% 233.33 von 400
Schnittbreite 30 cm  83.33
Schneidsystem Nylonfaden mit Halbautomatik  50.00
Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal 100.00
Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal   0.00
Summe Punkte 233.33
GESAMTNOTE 100% GUT (1.74)
Nicht gewertete Eigenschaften
Akku-Spannung
Hersteller

Pluspunkte

  • 30 cm Schnittbreite
  • Ergonomische Griffe
  • Nylonfaden mit Halbautomatik
  • Geringe Lautstärke
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Trimmerkopf Winkelverstellung

Minuspunkte

  • Gewicht
  • Akku-Laufzeit

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht (Kg): 4,2 Kg
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen
  • Akku+Ladegerät im Lieferumfang
  • Akku-Spannung: 36 V
  • Akku-Ladezeit: 70 Min.
  • Akku-Kapazität: 2 Ah
  • Akku-Laufzeit: 26 Min.
  • Schnittbreite: 30 cm
  • Schneidsystem: Nylonfaden mit Halbautomatik
  • Längenverstellbarer Führungsholm
  • Verstellbarer zweiter Handgriff
  • Trimmerkopf Winkelverstellung vertikal
  • Lautstärke: 74 dB(A)
  • Hersteller: Bosch

    Nicht vorhanden

  • Trimmerkopf Winkelverstellung horizontal

Bewerten Sie unseren Vergleich: 
125 Bewertungen (Durchschnitt: 4.43 von 5 Sternen)