Elektro Rasentrimmer: Markengeräte Test/Vergleich 2024

Elektrotrimmer Vergleichstest
Kraftvoll und leise: Elektrische Rasentrimmer bieten trotz viel Power eine vergleichsweise moderate Geräuschkulisse. Unser Vergleich bewertet einige der beliebtesten Elektro-Rasentrimmer und liefert Ihnen die Testsieger der Fachmagazine.

Autor Information

Gründer der Marke HERBER Vergleichsportale - nutzt bei Arbeiten im eigenen Garten gerne die Kraft motorisierter Gartengeräte.
"Elektrische Rasentrimmer sind in vielen Privatgärten anzutreffen. Sowohl die Akku-Variante als auch die preisgünstigeren kabelgebundenen Trimmer sind bei Gartenfreunden sehr beliebt."
Gut zu wissen
Die Vergleichstabelle wird auf Smartphones als eine nach Gesamtnote sortierte Rangliste dargestellt. Wenn Sie ein Gerät mit weiteren aus der Rangliste vergleichen möchten, nutzen Sie bitte die Schaltfläche Gerätevergleich:
Gerätevergleich
Diese Schaltfläche befindet sich als aufklappbarer Bereich am Ende jedes Ranglisten-Eintrags.
Rang 1 von 7
Black+Decker BESTA530
Vergleichssieger
Gesamtnote SEHR GUT (1.43)
4.5 Sterne (646 Bewertungen)
  • Starker Elektromotor (550 Watt)
  • Große Schnittbreite (30 cm)
  • Pflanzenschutzbügel
  • Verstellbarer zweiter Handgriff
  • Automatische Fadennachführung
  • Trimmerkopf vertikal drehbar
83 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Amazon Angebot
€ 85.39
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 2 von 7
Makita UR3000
Topseller
Gesamtnote SEHR GUT (1.47)
4.4 Sterne (911 Bewertungen)
  • Geringes Gewicht (2,6 Kg)
  • Große Schnittbreite (30 cm)
  • Winkelverstellung des Trimmerkopfs
  • Leiser Betrieb (75 Dezibel)
  • Ergonomische Griffe
  • Fadenspule mit Tipp-Automatik
53 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Günstigstes Angebot
-17% € 82.86
€ 67.98
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 3 von 7
Bosch ART 27
Gesamtnote GUT (1.52)
4.2 Sterne (7146 Bewertungen)
  • Starker Elektromotor (450 Watt)
  • Leiser Betrieb
  • Trimmerkopf vertikal drehbar
  • Tipp-Automatik Fadennachführung
  • Verschiedene Fadendicken
18 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 4 von 7
Bosch ART 24
Preistipp
Gesamtnote GUT (1.62)
4.2 Sterne (7146 Bewertungen)
  • Leiser Betrieb
  • Geringes Gewicht (2,6 Kg)
  • Elektromotor mit 400 Watt Leistung
  • Trimmerkopf vertikal drehbar
  • Tipp-Automatik Fadennachführung
  • Teleskopstiel
18 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Gesamtnote GUT (1.64)
4.4 Sterne (289 Bewertungen)
  • Starker Elektromotor (450 Watt)
  • Verstellbarer zweiter Handgriff
  • Pflanzenschutzbügel
  • Automatische Fadennachführung
  • Schnittbreite: 25 cm
  • Trimmerkopf vertikal drehbar
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 6 von 7
GARDENA EasyCut 450/25
Gesamtnote GUT (1.67)
4.3 Sterne (1398 Bewertungen)
  • Starker Elektromotor (450 Watt)
  • Schnittbreite: 25 cm
  • Trimmerkopf Winkelverstellung
  • Tipp-Automatik Fadennachführung
  • Höhenverstellung
  • Verstellbarer zweiter Handgriff
14 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Günstigstes Angebot
-17% € 69.99
€ 57.74
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 7 von 7
Bosch EasyGrassCut 23
Gesamtnote GUT (2.15)
4.2 Sterne (7146 Bewertungen)
  • Schnittbreite: 26 cm
  • Geringes Gewicht (1,7 Kg)
  • Halbautomatische Fadennachführung
  • Zugentlastung
  • Leiser Betrieb
*Amazon Angebot
€ 60.66
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Die Einsatzgebiete für Elektro-Rasentrimmer sind ähnlich wie bei den Akkutrimmern: kleine bis mittelgroße Gärten im privaten Bereich. Gegenüber den benzin- und akkubetriebenen Geräten haben die Elektrotrimmer einige Vorteile:

  • Energie für den Motor kommt direkt aus dem Stromnetz
  • es ist kein Akkuwechsel nötig
  • kein Ölwechsel
  • keine Kontrolle des Ölstandes
  • kein Zündkerzenwechsel
  • kein Nachladen des Akkus
  • Energie steht zeitunabhängig und unbegrenzt zur Verfügung
Preistipp
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.

Damit die Energie des Stromnetzes auch den Rasentrimmer erreicht, bedarf es allerdings einer zuverlässigen und sicheren Stromzuleitung. Dies ist ein Punkt, bei dem Sie sorgfältig auf die Qualität achten sollten:

  • Kabel-Typ H07 RN-F:

    Das Kabel sollte auf jeden Fall in der Bedienungsanleitung den Zusatz "geeignet für die ständige Verwendung im Freien" haben. Hierzu zählen vor allem Kabel mit der Typen-Bezeichnung "H07 RN-F" oder "H05 RNH2-F", deren Ummantelung aus Polychloropren-Kautschuk (Neopren) besteht und die bruchfest und immun gegen Feuchtigkeit sind.

    Diese Kabel genügen der DIN-VDE-Norm 282, sind explizit für die Verwendung im Freien zugelassen und gehören zum Gerätestandard im Gartenbereich.

  • Zugentlastung:

    Jeder kennt das schon vom Staubsauger: man fährt mit dem Gerät etwas zu schwungvoll durch die Wohnung, und schon wird der Stecker des Stromkabels aus der Steckdose gerissen. Das alles kann nicht passieren, wenn man eine Zugentlastung hat, die bei den modernen Geräten inzwischen auch zum Standard gehört.

    Einzig die Implementierung der Entlastung ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich, zuverlässig ist sie aber bei allen elektrischen Rasenkantenschneidern.

Kabelrollen mit bis zu 40 Meter Verlängerungskabel werden heutzutage von vielen Firmen angeboten. Damit ist gleichzeitig auch der maximale Aktionsradius abgesteckt, alles, was darüber hinausgeht, sollte man mit akku- oder benzinbetriebenen Geräten angehen.

Der preisgünstige Elektrotrimmer GT 840 von Wolf-Garten ist ein echtes Fliegengewicht.

Er besitzt eine autom. Fadenachführung, verzichten muß man jedoch auf einen Pflanzenschutzbügel.

Bei elektrobetriebenen Trimmern werden fast ausschließlich Schneidsysteme mit Fäden eingesetzt, manche werden auch mit kombinierten Systemen ausgeliefert, wo man je nach Bedarf entweder Messer oder Faden verwenden kann. Warum nun werden Akku-Rasentrimmer meistens mit Messern betrieben, Elektro-Trimmer aber mit Fäden?

Schneidsysteme mit Fäden brauchen eine erheblich höhere Umdrehungszahl pro Minute, um den Fäden die nötige Wucht zu geben. Das erfordert mehr Energie, die bei einem Elektro-Rasentrimmer natürlich leichter zur Verfügung zu stellen ist als bei einem Akku-Trimmer.

Grundsätzlich kann auch jeder Akku-Rasentrimmer mit Fäden betrieben werden, allerdings geht dies dann auf Kosten der Akku-Laufzeit und der Schlagkraft des Fadens.

Die Abbildung zeigt die Fadenspule des Einhell-Trimmers RG-ET 5531.

Dieser Elektro-Rasentrimmer arbeitet mit einer sog. Faden-Automatik.

Messer dagegen haben eine größere Masse als Fäden und können daher auch bei einer etwas niedrigeren Umdrehungszahl schon kräftig "zuschlagen". Beide Systeme sind übrigens mit Vorsicht zu genießen: jedes Herumbasteln an einem laufenden Trimmer kann zu schwersten Verletzungen führen. Deshalb ist das Ausschalten, egal ob nun Messer- oder Fadensystem, ein absolutes Muß vor einem Messer- oder Fadenwechsel.

Hinweis

Tipps zur Handhabung und Wartung von Rasentrimmern finden Sie in unserem Ratgeber-Artikel "Praxistipps für den Garten: Rasen und Rasenkanten trimmen".

Andere Gesichtspunkte wie das Schonen von empfindlichen Baumrinden oder anderen Pflanzen, die bei einem zufälligen Zusammenstoß mit dem Faden besser davonkommen als beim Messereinsatz, können natürlich ebenso dazu führen, daß man sich für einen Elektro-Trimmer mit Fadensystem entscheidet.

Hier muß man zunächst gegenüber den kabellosen Trimmern einen Nachteil hinnehmen: durch das Nachschleppen des Stromkabels ist man immer etwas eingeschränkt in der Beweglichkeit. Man sollte aber diese Einschränkung ins Verhältnis setzen zu dem Vorteil des stärkeren Motors und dessen zeitlich unbegrenzter Einsatzfähigkeit.

Vergleichssieger
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.
*Amazon Angebot
€ 85.39

Wird die zu bearbeitende Gartenfläche größer als die maximal durch die Kabellänge begrenzte Fläche (im besten Falle also ein Kreis mit Radius 40 Meter), so kann es wirtschaftlicher sein, einen Benzintrimmer ("Motorsense") zu verwenden. Innerhalb dieses maximalen Aktionsradius ist der Elektrotrimmer aber nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch umweltfreundlicher.

Hinweis

Auf die Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Arten von Trimmern und Antrieben gehen wir in folgendem Ratgeber-Artikel näher ein: "Freischneider, Motorsense oder Rasentrimmer: Wo liegt der Unterschied?".

Was das Schneiden entlang einer Kante betrifft, so sind Akkutrimmer und Elektrotrimmer gleichwertig, beide Trimmerarten werden von den Herstellern mit denselben Mechanismen zum Kantenschneiden ausgerüstet. Lediglich bei der Steuerung muß man beim Elektrotrimmer auch an der Kante auf das Kabel achten, aber das muß man beim "normalen" Trimmen ja auch.

Ein pfiffiges Zubehörteil bietet Bosch für seine Rasentrimmer:

Ein Radsatz ermöglicht ein sauberes und vor allem ermüdungsfreies Schneiden entlang von Kanten.

FAQ-Liste
Elektro Rasentrimmer: Die Testsieger der Fachpresse
Institut/Fachzeitschrift Titel Ausgabe Kategorie *Testsieger Bewertung
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.
Stiftung Warentest "Mit Akku leiser als mit Kabel" 05/2020 Rasentrimmer mit Akku Gardena PowerCut Li-40/30 Set
Husqvarna 115iL
Makita DUR181RF Set
GUT (2.2)
GUT (2.2)
GUT (2.2)
Rasentrimmer mit Kabel Stihl FSE 52 GUT (2.3)
Haus & Garten Test "Gepflegt bis an die Kante" 03/2018 Elektro Rasentrimmer Stihl FSE 52 GUT (1.5)
Praxistest Besprechungen