Hochdruckreiniger für den Hausgebrauch gibt es noch gar nicht so lange. Erst 1985 führte die Firma Kärcher, die den Markt für Hochdruckreinigungsgeräte dominiert, die ersten Geräte für den Privatgebrauch ein.

Ab da ging es allerdings rasant aufwärts: die Verkaufszahlen stiegen Jahr für Jahr, und derzeit sind es weit über eine halbe Million Hochdruckreiniger jährlich, die an private Haushalte verkauft werden.

Wie ein Hochdruckreiniger funktioniert, wo er eingesetzt werden kann und welches Zubehör für dieses Reinigungsgerät angeboten wird, darüber erfahren Sie mehr in den folgenden Abschnitten.

Bitte beachten:
Durch Klick auf das Plus-Symbol lassen sich die nachfolgenden Abschnitte aufklappen.

Gut zu wissen:

Angewandte Mathematik (c) Coloures-pic - Fotolia.com
Rangliste und Gesamtnote basieren auf unserem bewährten mathematischen Notenverfahren, welches, im Gegensatz zu vielen anderen Vergleichsportalen, eine fundierte und faktenbasierte Bewertung der Geräte sicherstellt.

Pluspunkte

  • Leistung 2100 Watt
  • Max.Arbeitsdruck 145 Bar
  • Max.Fördermenge 500 Liter/Stunde
  • Arbeitsdruck verstellbar
  • Reinigungsmitteltank
  • Flächenreiniger
  • Dreckfräser

Minuspunkte

  • Keine Schlauchtrommmel

Unsere Meinung

Der K5 Home ist ein Markengerät vom Hochdruckreiniger-Spezialisten Kärcher, der mit einen maximalen Arbeitsdruck von 145 Bar über viel Leistung verfügt.

Lobenswert

Das Zubehör ist umfangreich und sinnvoll kombiniert. Pluspunkte gibts zudem für das beiliegende Fassadenreinigungsmittel.

Nicht so gut

Dieser Hochdruckreiniger besitzt keine Trommel zur Aufnahme des Hochdruckschlauchs.

Pluspunkte

  • Leistung 1700 Watt
  • Max.Arbeitsdruck 135 Bar
  • Arbeitsdruck regelbar
  • Max.Fördermenge 440 Liter/Stunde
  • 8 Meter Druckschlauch
  • Inkl. Tornadodüse + rotierende Bürste

Minuspunkte

  • Gewicht

Unsere Meinung

Der Nilfisk C-PG 135.1-8 ist ein vielseitig einsetzbarer Hochdruckreiniger und schafft pro Stunde die Reinigung von bis zu 30 m2 stark verschmutzter Oberfläche.

Lobenswert

Im Sprühbetrieb kann man bei diesem Gerät mit maximal 40° C Oberflächen reinigen, hilfreich ist hierbei auch der bis maximal 135 Bar regelbare Arbeitsdruck und der 8 Meter lange Druckschlauch.

Nicht so gut

Das Gewicht liegt mit 17,1 Kg über dem Durchschnitt. Die Bedienungsanleitung ist mangelhaft übersetzt, enthält jedoch viele nützliche Zeichnungen.

Pluspunkte

  • Leistung 1800 Watt
  • Max.Arbeitsdruck 130 Bar
  • Max.Fördermenge 420 Liter/Stunde
  • Arbeitsdruck verstellbar
  • Schlauchtrommmel
  • Reinigungsmitteltank
  • Inkl. Flächenreiniger T 350
  • Dreckfräser

Unsere Meinung

Der K4 Premium gehört zu den bestverkauften Hochdruckreinigern am Markt. Das Kärcher Gerät bietet viel Leistung und ein umfangreiches Zubehör fürs Geld.

Lobenswert

Flächenreiniger, Dreckfräser, Vario Power Stahlrohr mit Druckregulierung. Eine Schlauchtrommel am Handgriff nimmt den Hochdruckschlauch auf. Der K4 Premium wird mit seinem vielseitigen Zubehör seinem Namen gerecht.

Nicht so gut

Der Hochdruckschlauch ist mit sechs Metern nur durchschnittlich lang, aber für die meisten Anwendungen ausreichend.

Pluspunkte

  • Geringes Gewicht
  • Hochdruckpistole
  • 3 in 1 Spritzdüse
  • Max.Arbeitsdruck 135 Bar
  • Energieeffizientes Auto-Stopp-System
  • Selbstansaugende Pumpe

Minuspunkte

  • Kein Flächenreiniger
  • Keine Schlauchtrommel

Unsere Meinung

Der UniversalAquatak 135 von Bosch sorgt mit seinem Druck von 135 Bar für ein kraft- und wirkungsvolles Reinigen im Garten und rund ums Haus.

Lobenswert

Er verfügt über die bewährte 3-in-1-Spritzdüse, die Fächerstrahl, Rotationsstrahl und Punktstrahl in sich vereint. Mit seinem 7 Meter langen Wasserschlauch, der Hochdruck-Schaumdüse mit Behälter sowie dem transparenter Wasserfilter stellt dieser Reiniger alles zur Verfügung, was man für eine gründliche Reinigung im Garten, am Haus oder auch mal beim Auto gebrauchen kann.

Nicht so gut

Auf eine Schlauchtrommel und einen Flächenreiniger muss der Anwender bei diesem Gerät verzichten.

Pluspunkte

  • Max.Arbeitsdruck 110 Bar
  • Arbeitsdruck verstellbar
  • Geringes Gewicht
  • Geringe Lautstärke
  • Reinigungsmitteltank
  • Flächenreiniger T50
  • Dreckfräser

Minuspunkte

  • Keine Schlauchtrommel
  • Durchschnittliche Fördermenge/Std.
Anbieter Angebotspreis
€ 279.98

Unsere Meinung

Der K2 Premium von Kärcher ist ein vergleichsweise günstiges Einstiegsgerät in die Welt der Marken-Hochdruckreiniger.

Lobenswert

Kärcher spart auch bei diesem Gerät nicht am Zubehör: Flächenreiniger, Dreckfräser und Strahlrohr gehören beim kleinen und nur knapp 4,5 Kilo schweren K2 zur Serienausstattung.

Nicht so gut

Die maximale Fördermenge ist mit 360 Litern Wasser pro Stunde nur durchschnittlich.

Pluspunkte

  • Max.Arbeitsdruck 110 Bar
  • Arbeitsdruck verstellbar
  • Geringes Gewicht
  • Geringe Lautstärke
  • Reinigungsmitteltank
  • Wasserfilter
  • Dreckfräser

Minuspunkte

  • Keine Schlauchtrommel

Unsere Meinung

Der K2 Basic von Kärcher kann für leichtere Verunreinigungen in Haus, Terrasse und Garten eingesetzt werden.

Lobenswert

Der maximale Arbeitsdruck beträgt 110 Bar und lässt sich regulieren. Ein integrierter Wasserfilter schütz die Hochdruckpumpe vor angesaugten Schmutzpartikeln.

Nicht so gut

Das Gerät besitzt keine Schlauchtrommel.

Pluspunkte

  • Hochdruckpistole
  • 3 in 1 Spritzdüse
  • Max.Arbeitsdruck 120 Bar
  • Schlauchtrommel
  • Energieeffizientes Auto-Stopp-System
  • Wasserfilter
  • Geringes Gewicht

Minuspunkte

  • Arbeitsdruck nicht regelbar

Unsere Meinung

Der Bosch EasyAquatak 120 ist besonders geeignet für die Reinigungsaufgaben im Außenbereich und wird dabei unterstützt durch umfangreiches Zubehör.

Lobenswert

Dieses Gerät verfügt über die bewährte 3-in-1-Spritzdüse, wobei die Roto-Punkt-Düse hartnäckigen Schmutz entfernt, die Schaumdüse in Kombination mit Reinigungsmitteln arbeitet und mit der Flachstrahldüse kann man die Terrasse problemlos säubern.

Nicht so gut

Nachteil dieses Hochdruckreinigers ist die fehlende Arbeitsdruck-Regulierung.

Institut/Fachzeitschrift Titel Ausgabe Kategorie Testsieger Testurteil
Haus & Garten Test "Schmutzgefecht" 03/2018 Hochdruckreiniger Nilfisk E 145.4 SEHR GUT (1.2)
ETM Testmagazin "So reinigen Sie jede Oberfläche" 06/2017 Hochdruckreiniger Kärcher K7 Premium Full Control Plus Home SEHR GUT (95.5%)
Haus & Garten Test "Druckvolle Reinigung" 03/2017 Hochdruckreiniger Oberklasse Kärcher K7 Full Control Plus Home SEHR GUT (1.2)
Hochdruckreiniger Einsteigerklasse Nilfisk C 120.7-6 PCA GUT (1.8)
Selbst ist der Mann "Druck-Maschinen" 07/2015 Hochdruckreiniger Kränzle K 1050 TS T SEHR GUT (1.3)
ETM Testmagazin "Kraftvoll und effizient" 04/2015 Profi Hochdruckreiniger KRÄNZLE K 2160 TS T SEHR GUT (94.1%)
Hochdruckreiniger für den Heimgebrauch KRÄNZLE HD 10/122 SEHR GUT (93.8%)
Auto Motor und Sport "Wer reinigt das Auto am besten?" 08/2014 Hochdruckreiniger Nilfisk C 110.4X-TRA SEHR EMPFEHLENSWERT (90)
Stiftung Warentest "Männerspielzeug" 05/2014 Hochdruckreiniger Kärcher K 7 Premium Ecologic Home
KRÄNZLE HD 10/122
GUT (2.0)
GUT (2.0)
Haus & Garten Test "Wasser marsch!" 03/2014 Hochdruckreiniger Bosch AQT 37-13 SEHR GUT (1.2)
ETM Testmagazin "Volle Kraft voraus..." 04/2013 Profi Hochdruckreiniger Kärcher HD 6/13 CX Plus SEHR GUT (93.9%)
Hochdruckreiniger für den Hausgebrauch Kärcher K 4.500 T 250 GUT (91.5%)

Hochdruckreiniger Test 2018 Haus & Garten Test

  • Institut/Fachmagazin: Haus & Garten Test
  • Ausgabe: 03/2018
  • Titel: "Schmutzgefecht"
Beschreibung

Haus & Garten Test beschreibt in der Ausgabe 03/2018 den Test von vier Hochdruckreinigern, darunter 3 Geräte mit Gewichten zwischen 19 und 22 Kg sowie ein kleineres mit etwas über 6 Kilogramm.

Der Test verlief erfreulich: er ergab bei 3 Geräten die Note SEHR GUT, ein Gerät - das Leichtgewicht von Kärcher - bekam ein GUT.

Die Preise lagen bei den großen Geräten zwischen 300 und 460 Euro, der Reiniger von Kärcher war da mit 115 Euro schon erheblich billiger.

Bewertungskategorien

Bewertungskategorien
  • Funktion: 45%
  • Handhabung : 45%
  • Verarbeitung: 10%
Zitat
Wer sich vor dem Frühjahrsputz drückt, wird mit den steigenden Außentemperaturen und der erwachenden Natur bald keine Ausreden mehr finden. Haus, Garten und Auto sehnen sich bereits nach einer Befreiung vom winterlichen Schmutz. Für das grobe Werk stehen kraftvolle Hochdruckreiniger zur Wahl.

Kernaussagen Testbericht

  • Der Kärcher K7 Premium hatte mit 3000 Watt Leistung, einem max. Wasserdruck von 180 bar und einer max. Durchflußrate von 600 l/h eindeutig die meiste 'Power' unter den getesteten Geräten.
  • Bei der Prüfung der allgemeinen Reinigungsleistung wurden mehrere Reinigungsgänge durchgeführt.
  • Dabei wurden die Geräte auf Terrassen und Gehwegen im Garten sowie an der Aussenfassade von Häusern eingesetzt, so daß alle typischen Einsatzbereiche zur Anwendung kamen.
  • Zur Anpassung an die jeweilige Körpergröße des Anwenders läßt sich der Griff des K7 aus der Parkposition auf eine angenehme Länge ausziehen.
  • Zu der Bewertung des Ergebnisses trugen Funktion und Handhabung mit jeweils 45% bei, die restlichen 10% betrafen die Verarbeitung der Geräte.

Hochdruckreiniger Testsieger 2018 Haus & Garten Test

Zitat
Insgesamt sind hier vier Hochdruckreiniger angetreten, von denen jeder für sich überzeugen kann. Drei Geräte könnte man schon als 'Schwergewichte' bezeichnen, denn mit Gewichten von knapp 19 kg (Nilfisk) oder gar um die 22 kg (Kärcher K7 und Cleancraft) steht einiges an Technik auf der Waage. Nur der kleine K3, mit etwas über sechs Kilogramm, läßt sich federleicht bewegen.

Kategoriename: Hochdruckreiniger

Anzahl Geräte 4
Notenspiegel
  • 3x SEHR GUT
  • 1x GUT
Testsieger
Testurteil

Hochdruckreiniger Test 2017 ETM Testmagazin

  • Institut/Fachmagazin: ETM Testmagazin
  • Ausgabe: 06/2017
  • Titel: "So reinigen Sie jede Oberfläche"
Beschreibung

In der Ausgabe 06/2017 des ETM Testmagazins wurden insgesamt 7 Hochdruckreiniger getestet. Dabei erhielten 2 Geräte ein SEHR GUT, vier Geräte ein GUT und eines erhielt die Gesamtnote BEFRIEDIGEND.

Am stärksten ging die Leistung mit 55 % in das Gesamtergebnis ein, die Handhabung wurde mit 20 %, die Ausstattung mit 15 % sowie Sicherheit und Lautstärke mit je 5 % bewertet.

Zur Prüfung der Leistung wurden Kunststoffplatten mit weißer Dispersionsfarbe bestrichen und dann (nach der Trocknung ) für 2 Minuten mit der Flachstrahldüse bearbeitet. Wichtigste Punkte bei der Leistung waren mit jeweils 35 % "hartnäckige Verschmutzungen" und "Flächenreinigung".

Bei der Beurteilung der Handhabung ging mit 50 % die Bedienung in das Benotungsergebnis ein. Hier wurde z.B. ein müheloses Auf- und Abwickeln des Schlauches auf der Schlauchtrommel positiv gewertet, auch eine Druckstufenregulierung sowie der Aktionsradius des Schlauches und die Möglichkeiten zu Transport und Lagerung des Gerätes wurden zur Beurteilung herangezogen.

Getestet wurden auch Waschbeton-Platten, die mit einer Rotor- oder Punktstrahldüse gereinigt wurden.

Bewertungskategorien

Bewertungskategorien
  • Ausstattung: 15%
  • Handhabung : 20%
  • Leistung: 55%
  • Sicherheit: 5%
  • Lautstärke: 5%
Zitat
Hochdruckreiniger sind vielfältig einsetzbar. Sie befreien unterschiedlichste Oberflächen von Algen, Moos, Flechten und anderen (witterungsbedingten) Ablagerungen. Anstelle von aggressiven Reinigungsmitteln arbeiten sie umweltschonend mit der reinen Kraft des Wassers. Dazu wird ein Druck von über 100 bar erzeugt, womit sich die allermeisten Verschmutzungen blitzschnell lösen und davon spülen lassen.

Kernaussagen Testbericht

  • Die Reinigungsleistung des Testsiegers K7 Premium Full Control Plus Home von Kärcher war auf unterschiedlichen Untergründen hervorragend, auch die 6-stufige Veränderung des Wasserdrucks an der Spritzpistole beeidnruckte die Tester.
  • Auch der Kränzle K 1050 TST bekam das Testurteil SEHR GUT. Mit 25,45 kg war er zwar das schwerste Gerät in diesem Test, verfügte aber auch über einen Schlauch von 11,85 Metern Länge und bot daher den größten Aktionsradius unter allen geprüften Geräten. Die Überschrift "Beste Reinigungsleistung im Test" des ETM-Testmagazins kann daher nicht verwundern.
  • Bei fast allen Geräten konnte der Arbeitsdruck - z.T. in mehreren Stufen - geregelt werden, lediglich der Kränzle K 1050 TST besaß diese Möglichkeit nicht.
  • Mit 81,2 dB besitzt der Güde GHD 180 die geringste Lautstärke von allen getesteten Geräten. Nachteilig ist bei diesem Gerät, daß es nur mit einer einzigen Düse geliefert wird, nämlich der Variodüse, die allerdings - wie es der Name schon andeutet - je nach Nutzungszweck durch Drehen von einer Punktstrahldüse in eine Flachdüse (und umgekehrt) verwandelt werden kann.
  • Beim Chef Cleaner HD-2500W von Syntrox beklagen die ETM-Tester die mäßige Verarbeitung.
  • Der Nilfisk D-PG 140.4-9 P X-tra verfügt über eine sog. PowerGrip Leistungsregelung, mit der eine 7-stufige Druckregulierung ermöglicht wird.

Hochdruckreiniger Testsieger 2017 ETM Testmagazin

Zitat
In unserem Vergleichstest von Hochdruckreinigern konnte sich der K7 Premium Full Control Plus Home von Kärcher durchsetzen, Platz 2 belegt das Modell von Kränzle.

Kategoriename: Hochdruckreiniger

Anzahl Geräte 7
Notenspiegel
  • 4x SEHR GUT
  • 2x GUT
  • 1x BEFRIEDIGEND
Testsieger
Testurteil

Hochdruckreiniger Test 2017 Haus & Garten Test

  • Institut/Fachmagazin: Haus & Garten Test
  • Ausgabe: 03/2017
  • Titel: "Druckvolle Reinigung"
Beschreibung

In der Ausgabe 03/2017 beschreibt Haus & Garten Test vier Hochdruckreiniger der Oberklasse und 3 Geräte der Einsteigerklasse.

Insgesamt gab es an den getesteten Geräte wenig auszusetzen, was man auch an den Noten sieht: in der Oberklasse erreichten 3 Geräte die Note SEHR GUT, ein Gerät wurde mit GUT beurteilt.

In der Einsteigerklasse erreichten alle drei Geräte die Note GUT.

Es wurden mehrere Testreihen bei den üblichen (und am weitesten verbreiteten) Objekten durchgeführt. Dazu zählten z.B. Asphaltflächen, Anbaubalkone, Häuserfassaden, Müllcontainer oder sogar Fahrräder.

Bewertungskategorien

Bewertungskategorien
  • Funktion: 45%
  • Handhabung : 45%
  • Verarbeitung: 10%
Zitat
Hochdruckreiniger sind vieles, durchaus so etwas wie Männerspielzeug, vor allem aber echte Kraftpakete, deren Leistungsfähigkeit man nicht unterschätzen sollte. Sie sind praktische Helfer im Kampf gegen den Schmutz und ein nützliches Utensil nicht nur beim Frühjahrsputz.

Kernaussagen Testbericht

  • Bei den Hochdruckreinigern der Oberklasse wurde der Kärcher K7 Full Control Plus Home Testsieger, in der Einsteigerklasse machte der C 120.7-6 PCA von Nilfisk das Rennen.
  • Sowohl Handhabung als auch Funktion wurden mit jeweils 45% als gleich wichtig für das Test-Ergebnis gewertet, hinzu kam mit 10 % die Verarbeitung der Geräte.
  • Wichtigstes Teil des Hochdruckreinigers ist seine Pumpe, mit der er das Reinigungswasser unter Druck setzt. Alle getesteten Geräte waren bei der Druckerzeugung und vor allem beim permanenten Halten des Druckes auf einem festen Wert vorbildlich.
  • Die Einsteigerklasse hat eine Durchflussrate von rund 6 Litern Wasser pro Minute, während die Oberklasse hier auf einen fast doppelt so hohen Wert kommt. Ähnlich ist es bei der Watt-Zahl: die Einsteiger kommen hier auf 1600 Watt, während die Oberklasse mit bis zu 3000 Watt arbeitet.
  • Diese Unterschiede in der elektrischen Leistung sowie in der Durchflussrate haben z.B. zur Folge, daß man mit einem Einsteiger-Modell die Spritzdüse sehr viel näher an den zu reinigenden Gegenstand halten muß.
  • Bei der Handhabung kommen der Testsieger aus der Oberklasse sowie der Zweitbeste - von Nilfisk - auf die Bestnote.

Hochdruckreiniger Testsieger 2017 Haus & Garten Test

Zitat
Die Geräte der Einsteigerklasse unterscheiden sich von den Oberklasse-Reinigern vor allem durch ihre Pumpentechnik. In der Oberklasse werden hier Drei-Kolben-Pumpen mit Kurbelwelle verwendet, bei den Einsteigermodellen die etwas leichteren und preiswerteren Single-Kolben-Pumpen mit Taumelscheibe. In beiden Kategorien wurden die Geräte mit SEHR GUT bis GUT beurteilt.

Kategoriename: Hochdruckreiniger der Oberklasse

Anzahl Geräte 4
Notenspiegel
  • 3x SEHR GUT
  • 1x GUT
Testsieger
Testurteil
SEHR GUT (1,2)

Kategoriename: Hochdruckreiniger der Einsteigerklasse

Anzahl Geräte 3
Notenspiegel
  • 3x GUT
Testsieger
Testurteil

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir uns zunächst einmal die Hauptbestandteile eines Hochdruckreinigers ansehen. Die Geräte, um die es hier geht, also die elektrisch betriebenen Hochdruckreiniger für private Zwecke, sind gar nicht so besonders kompliziert aufgebaut. Sie bestehen im Wesentlichen aus:

  • einer Hochdruckpumpe, die das Wasser aus der Wasserleitung (diese besitzt in der Regel einen Druck von etwa 4 bar) über einen ganz normalen Gartenschlauch ansaugt und dann einen Wasserdruck von bis zu 160 bar erzeugt,

  • einem Elektromotor, der die Pumpe antreibt,

  • einem Hochdruckschlauch (meist etwa 5 Meter lang), über den das Wasser direkt in eine Sprühpistole oder

  • ein Strahlrohr gelangt, auf das dann noch diverse Spritzdüsen aufgesteckt werden können.

Das Entscheidende beim Hochdruckreiniger ist die Fähigkeit, einen scharf gebündelten Wasserstrahl unter relativ hohem Druck auszustoßen. Die Pumpe dient dazu, diesen Druck aufzubauen, und die Spritzdüsen geben den Druck wieder an die Aussenwelt ab. Je dünner dabei der aus den Düsen tretende Wasserstrahl ist und je größer der Druck, desto höher ist auch die Austrittsgeschwindigkeit des Wassers beim Verlassen der Düsen.


Felgenreinigung
Die gründliche Reinigung von Autofelgen ist eines der beliebten Einsatzgebiete eines Hochdruckreinigers.

Der scharfe Wasserstrahl entfernt Schmutz und Bremsstaub aus den Zwischenräumen.



Die beim Aufprall des Wasserstrahls auf irgendeinen Gegenstand auftretenden Kräfte können dabei so groß werden, daß im industriellen Bereich mit sog. Wasserstrahlschneidern gearbeitet wird: diese können sogar gehärteten Stahl schneiden, allerdings mit erheblich größeren Druckwerten (bis zu 6000 bar) als bei den Hochdruckreinigern für private Zwecke.

Trotz der viel niedrigeren Druckwerte bei diesen sollte man aber immer daran denken, daß eine unsachgemäße Anwendung im wörtlichen Sinne schon mal "ins Auge gehen kann" - deshalb empfehlen die Hersteller dieser Reiniger auch die Verwendung von Schutzbrillen. Auch sollte man mindestens 30 cm Strahlabstand bei der Reinigung von lackierten Oberflächen einhalten, um Beschädigungen zu vermeiden.

Die Kraft des verdichteten Wasserstrahls ist nicht zu unterschätzen: selbst die Kanten von Terrassen- und Gehwegplatten können Schaden nehmen, wenn der konzentrierte Strahl in zu geringem Abstand darauf gerichtet wird.

Hinweis:
Bei der Reinigung von Felgen sollte man mindestens 20-30 cm Abstand zwischen Sprühkopf und Reifen wahren. Es besteht sonst die Gefahr, dass die Seitenwand des Autoreifens durch den scharfen Wasserstrahl (der mit hohem Druck auftrifft) beschädigt wird!

Wer mit dem Gedanken spielt, sein Fahrrad mit einem Hochdruckreiniger auf Hochglanz zu bringen, sollte sich schnell wieder davon verabschieden, denn der konzentrierte Strahl dringt in Lager und Stoßdämpfer ein. Bei E-Bikes können darüberhinaus elektrische Verbindungen beschädigt werden.

Zwei weitere Gesichtspunkte sollte man beim Kauf eines Hochdruckreinigers beachten:

  • Viele Geräte besitzen die Möglichkeit, den Wasserdruck von Hand zu regeln. Meist geschieht dies durch Drehen am "Vario-Jet-Powerstrahlrohr" - so heißen etwa bei Kärcher die Strahlrohre, an die die Spritzdüsen angeschlossen werden. Der Arbeitsdruck läßt sich auf diese Weise zwischen einem Minimalwert (meist etwa 20 bar) und dem jeweiligen Maximalwert einstellen.

  • Ein weiterer wichtiger Parameter ist die Fördermenge des Wassers in Litern pro Stunde. Diese schwankt zwischen 300 und 600 Litern, was auf den ersten Blick nach "sehr viel" aussieht, aber in Wirklichkeit erheblich weniger ist, als wenn man die gleiche Zeit mit einem Gartenschlauch arbeiten würde.

    Abgesehen davon, daß der Gartenschlauch niemals dieselben Reinigungseffekte wie der Hochdruckreiniger erreicht, ist der Wasserverbrauch auch erheblich höher: ein Gartenschlauch mit 4 bar Druck verbraucht pro Stunde ca. 3.500 Liter Wasser, ein Hochdruckreiniger mit 100 bar dagegen nur ca. 400 Liter stündlich.

Man sieht: Hochdruckreiniger sind nicht nur wirksamer, sondern auch umweltfreundlicher als der klassische Gartenschlauch!

Alles, was über die oben erwähnte Grundausstattung eines Hochdruckreinigers (Hochdruckpumpe, Elektromotor, Hochdruckschlauch, Strahlrohr, Sprühpistole ) hinausgeht, bezeichnen wir hier in unserer Beschreibung als "Zubehör". Dabei ist zu beachten, daß bei vielen Modellen unserer Vergleichstabelle schon einiges an Zubehör im Lieferumfang enthalten ist, was man bei anderen erst noch dazukaufen müßte.

Doch schauen wir uns zunächst an, welche Zubehörteile es überhaupt gibt und wofür sie verwendet werden:

  • Da ist zunächst die Handspritzpistole oder Sprühpistole zu nennen. Sie wird direkt mit dem Hochdruckschlauch verbunden und stellt daher den vollen Arbeitsdruck zur Verfügung, der am Ende des meist 5 Meter langen Hochdruckschlauches vorhanden ist. Beachten Sie: als Arbeitsdruck bezeichnet man immer den Druck, der an der Verbindungsstelle zwischen Hochdruckschlauch und der Sprühpistole herrscht, er ist etwas geringer als der Maximaldruck in der Hochdruckpumpe.

    Je nachdem, welche Düsen oder Strahlrohre auf solch einer Sprühpistole montiert sind, kann man hiermit in der Fläche oder auch gezielt in Zwischenräumen reinigen - selbst eine Dachrinne läßt sich mit einem entsprechenden 90-Grad-Aufsatz gut erreichen.

  • Flächenreiniger mit Bürste (manchmal auch als Terrassenreiniger bezeichnet) ermöglichen dagegen eine wirksame und spritzfreie Reinigung von Oberflächen im Außenbereich (z.B. Terrassen, Gehwege, Garageneinfahrten). Im Gegensatz zu den Sprühpistolen mit ihren verschiedenen Düsen sind sie eindeutig nur für die Reinigung von Flächen geeignet und haben außerdem den Vorteil, daß das vom Boden reflektierte Spritzwasser sich zunächst im Behälter des Flächenreinigers sammelt, ehe es abfließt.

    So ist man bei diesem Zubehör auch besser gegen herumfliegende Steinchen und andere Teile geschützt, die durch einen Hochdruck-Wasserstrahl von dem zu säubernden Material gelöst werden können.


    Kärcher Flächenreiniger
    Der Flächenreiniger eignet sich vor allem für die gründliche Reinigung von ebenen Oberflächen im Außenbereich.

    Je nach Modell ist der Flächenreiniger bereits im Lieferumfang des Hochdruckreinigungsgerätes enthalten.


  • Auf der Oberfläche von Steinplatten und auch in den Zwischenräumen zwischen den einzelnen Platten sammelt sich im Laufe der Zeit eine Menge Moos an. Auch Metallplatten sowie Fassaden bleiben davon nicht verschont.

    Zur Reinigung solcher Stellen eignet sich besonders der sog. Dreckfräser, der einen harten Punktstrahl erzeugt und diesen zusätzlich rotieren läßt. Die Kombination eines konzentrierten Punktstrahls mit einem Flachstrahl läßt den Dreckfräser zum idealen "Entmooser" im Garten und an Hauswänden werden. Er ist daher auch bei fast allen Geräten in unserer Vergleichstabelle bei der Auslieferung dabei, wird aber manchmal anders bezeichnet, z.B. als "3 in 1 Spritzdüse" mit Hochdruck-Flachstrahldüse und Rotordüsenkopf. Gemeint ist aber immer dasselbe.

    Bei einer solchen Tiefenreinigung von Terrassenplatten sollte man daran denken, die Zwischenräume anschließend wieder mit feinem Fugensand aufzufüllen.

  • Waschbürsten, auch solche mit einem rotierenden Bürstenkranz, werden häufig ebenfalls mitgeliefert. Ähnlich wie bei den Flächenreinigern ist man hier auch besser gegen Spritzwasser geschützt, angewendet wird dieses Zubehör aber besonders bei der Reinigung von Autos, Bootskörpern und anderen empfindlichen Flächen. Hinzu kommt, daß Waschbürsten auch gerne in Kombination mit Reinigungsmitteln eingesetzt werden. Mehr zum Thema Reinigungsmittel im nächsten Abschnitt.

  • In den meisten Anwendungsfällen kommt das Wasser für den Hochdruckreiniger direkt aus der Leitung. Es handelt sich also um Trinkwasser, das man auch trinken könnte, und hierfür wäre ein extra Wasserfilter eigentlich überflüssig. Was aber ist, wenn ich im Garten eine Regentonne stehen habe, in der das Regenwasser vom Dach gesammelt wird? Würde man dieses Abwasser für den Hochdruckreiniger einsetzen, so hätte man eine Menge Trinkwasser gespart!

    Genau für solche Fälle ist aber ein Wasserfilter unbedingt notwendig, denn Wasser aus der Regentonne oder einem Teich kann Schmutzteilchen enthalten, die die Hochdruckpumpe beschädigen würden. Aus diesem Grunde haben also alle unsere Geräte aus der Vergleichstabelle einen Wasserfilter, den man auch ab und zu reinigen sollte.

Zubehör Kärcher K5

Der Kärcher K5 wird mit reichhaltigem Zubehör geliefert.

Hierzu zählen u.a. der Flächenreiniger zur Behandlung von Terrassen sowie die Dreckfräse zur effektiven Entfernung von Moos.


Grundsätzlich sollten Sie lieben mit Hochdruck als mit Chemie reinigen. Aber ja, es gibt Fälle, in denen Rost, Farbreste und anderer hartnäckiger Schmutz mit Wasser alleine nicht zu beseitigen sind. Hierzu bieten alle Hersteller unterschiedliche Reinigungsmittel und -tanks an:

  • In der Regel ist ein Reinigungsmitteltank im Gehäuse integriert. Wenn er fehlt, bieten die meisten Hersteller noch eine Sprühflasche an, die man auf die Spritzpistole oder das Strahlrohr montiert und die das Reinigungsmittel dann entsprechend beimischt. Es empfiehlt sich, als Reinigungsmittel das vom Hersteller angebotene zu verwenden.

  • Das Ansaugen des Reinigungsmittels aus dem Tank während des Betriebs geschieht automatisch. Bei einigen Geräten hat man die zusätzliche Möglichkeit, die Höhe der Beimischung im laufenden Betrieb durch einen Drehregler zu verändern.

  • Weiterhin kann man die Wirkung der Schaumdüse und der Waschbürsten durch Zugabe von Reinigungsmitteln verstärken. Ebenso gut ist aber die "klassische" Methode denkbar: das Reigungsmittel auftragen, einige Zeit einwirken lassen und dann mit dem Hochdruckstrahl abspülen.

Hinweis:
Am besten ausschließlich biologisch abbaubares Reinigungsmittel verwenden, da dieses nach Gebrauch zusammen mit dem Wasser im Gartenboden versickert.

Elektrisch betriebene Hochdruckreiniger zählen zu den Reinigungsgeräten, die im privaten Bereich bei Haus- und Gartenbesitzern einen hohen Verbreitungsgrad besitzen. Das liegt u.a. daran, daß sie äußerst vielseitig eingesetzt werden können. Autos, vermooste Terrassenplatten und Gartenwege, schmutzige Tonnen, ja selbst Rollläden, Dachrinnen, Schwimmbäder und Boote sind vor ihnen nicht sicher.

In all diesen Einsatzfällen kann man bei richtiger Auswahl der Grundausstattung und des Zubehörs phänomenale Erfolge erzielen. Und wer keine Lust hat, bei verstopften Abflussrohren im Bad oder an der Dachrinne nach einem Handwerker zu rufen, der nimmt einfach seinen Kärcher Hochdruckreiniger mit dem dafür vorgesehenen speziellen Rohrreinigungsset und hat seine Dachrinne in wenigen Minuten wieder abflussfrei.

Auch des Deutschen liebstes Kind - das Auto - lässt sich mit einem solchen Reinigungsgerät auf Hochglanz bringen. Um Schäden an Reifen und Lack zu vermeiden, sollte jedoch ein Sicherheitsabstand zwischen Düse und zu bearbeitender Fläche gewahrt bleiben (weitere Informationen hierzu finden Sie auch im Hochdruckreiniger Test des Fachmagazins Auto, Motor und Sport).

Wie im ersten Abschnitt über die Funktionsweise aber schon angedeutet, ist ein Hochdruckreiniger ein Gerät, bei dem man die Sicherheitsvorschriften besonders ernst nehmen sollte. Dies betrifft zum einen das Gerät selbst, das bestimmte Sicherheitsanforderungen erfüllen sollte, als auch den Bediener, der ausreichend geschützt werden muß und sich auch sicherheitsbewußt verhalten sollte.

Ein wichtiger Punkt ist dabei der Schutzgrad IPX5 (International Protection X5), der über eine DIN-Norm festgelegt ist und Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel fordert. Dieser Schutz bezieht sich dabei sowohl auf das Gerät selbst als auch auf den Bediener.

Terrassenreiniger
Die Arbeit mit dem Flächenreiniger (Terrassenreiniger) ist i.d.R. unbedenklich.

Vorsicht ist dagegen beim Einsatz der Spritzdüsen geboten, da der austretende Wasserstrahl eine große Kraft besitzt und kleinere Steine und Gegenstände herumwirbeln kann.



Als Benutzer eines unserer Modelle aus der Vergleichstabelle können Sie davon ausgehen, daß von Herstellerseite alles notwendige für ihre Sicherheit getan wurde. Aber als Anwender sollte man auch an folgendes denken

  • Der Wasserstrahl des Hochdruckreinigers könnte z.B. auf eine Außensteckdose an der Terrasse treffen. Ist diese Steckdose abgesichert (FI-Sicherung)?

  • Verwendet man einen stark zentrierten Hochdruckstrahl, so besteht immer eine Verletzungsgefahr durch diesen Strahl. Aus kurzer Entfernung einen dünnen Wasserstrahl mit 150 bar (wie beim Testsieger der Stiftung Warentest) ins Auge zu bekommen kann zur Erblindung führen!

  • Wenn Sie Terrassen, Gehwege, Garageneinfahrten oder ähnliches reinigen, tragen Sie am besten immer eine Schutzbrille. Diese schützt Sie vor umherfliegenden Schmutzpartikeln und Steinchen, die durch den Aufprall des starken Wasserstrahls augewirbelt werden und umherfliegen.

  • Reinigen Sie keine Asbestfassaden oder Hausdächer mit Asbest mit einem Hochdruckreiniger. Die Asbestfasern sind gesundheitsgefährdend!

  • Ein wichtiges Sicherheitsfeature ist die sog. Autostop-Funktion. Diese Funktion ist bei allen Geräten der Vergleichstabelle erfüllt. Sie verhindert einfach den ungehinderten Druckanstieg im Wasserbehälter der Hochdruckpumpe. Insbesondere wird bei jedem Abschalten der Strahlpistole die Pumpe ebenfalls abgeschaltet, und letztlich verhindert ein Überströmventil eine Überschreitung des zulässigen Arbeitsdrucks.

Unsere Vergleichstabelle enthält eine detaillierte Aufzählung aller relevanten Daten und Eigenschaften der Geräte.

Weiterhin finden Sie die berechnete Gesamtnote, die Amazon Kundenwertung und die aktuellen Angebote für das jeweilige Modell. Ein Klick auf die Gesamtnote führt Sie zu unserer Infobox, die weitere Informationen zu einem Modell bereithält.

Zahlen & Fakten

Wir stützen uns ausschließlich auf Zahlen und Fakten.

Die mit größtmöglicher Sorgfalt recherchierten Daten unserer Vergleichstabelle bilden die Basis für unser einzigartiges, mathematisch basiertes Bewertungsystem.

Infobox Einzelwertung

Wir legen großen Wert auf Offenheit und Transparenz.

Innerhalb der jeweiligen Infobox für ein Gerät führt Sie der Reiter "Einzelwertung" zu einer detaillierten Übersicht mit erzielten Punktzahlen und berechneter Gesamtnote.

Sollte Ihnen ein Gerät zusagen, so können Sie es über eines der aufgeführten Angebote bestellen. Wir verkaufen selbst keine Produkte. Unser Anspruch ist es, Ihnen hilfreiche Informationen für eine fundierte Kaufentscheidung zu liefern.

1) Eigenschaft nicht gewertet

Hinweis:
Die Vergleichstabelle wird auf einem kleinen Display (Smartphone) in Form einer Bestenliste sortiert nach Gesamtnote angezeigt.

Rang 1 von 7:  Kärcher K5 Full Control Home

Kärcher K5 Full Control Home - Rang: 1 von 7

Gesamtnote
SEHR GUT (1.47)

3.8 von 5 Sternen

176 Bewertungen

45 Besucher wählten in 2019 dieses Modell

Amazon € 274.99

Gesamtnote
SEHR GUT (1.47)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.28)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (1.66)
Leistung/Lautstärke (40%)
SEHR GUT (1.40)
Ausstattung (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 430.40 von 500
Gewicht 12,7 Kg  58.57
Länge Druckschlauch 8 Meter  71.83
Länge Stromkabel 5 Meter 100.00
Arbeitsdruck regelbar 100.00
Räder 100.00
Summe Punkte 430.40
Leistung/Lautstärke 40% 334.07 von 500
Leistung 2100 Watt  90.00
Arbeitsdruck in Bar (max.) 145 Bar  90.00
Maximale Fördermenge 500 Liter/St.  74.07
Maximale Zulauftemperatur 40 Grad  33.33
Schalldruckpegel in dB(A) 76 dB(A)  46.67
Summe Punkte 334.07
Ausstattung 30% 400.00 von 500
Schlauchtrommel   0.00
Autostop-Funktion 100.00
Schutzart IP X5 100.00
Reinigungsmitteltank 100.00
Wasserfilter 100.00
Summe Punkte 400.00
GESAMTNOTE 100% SEHR GUT (1.47)
Nicht gewertete Eigenschaften
Hersteller
Bedienungsanleitung
Mitgeliefertes Zubehör

Pluspunkte

  • Leistung 2100 Watt
  • Max.Arbeitsdruck 145 Bar
  • Max.Fördermenge 500 Liter/Stunde
  • Arbeitsdruck verstellbar
  • Reinigungsmitteltank
  • Flächenreiniger
  • Dreckfräser

Minuspunkte

  • Keine Schlauchtrommmel

Unsere Meinung

Der K5 Home ist ein Markengerät vom Hochdruckreiniger-Spezialisten Kärcher, der mit einen maximalen Arbeitsdruck von 145 Bar über viel Leistung verfügt.

Lobenswert

Das Zubehör ist umfangreich und sinnvoll kombiniert. Pluspunkte gibts zudem für das beiliegende Fassadenreinigungsmittel.

Nicht so gut

Dieser Hochdruckreiniger besitzt keine Trommel zur Aufnahme des Hochdruckschlauchs.

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht: 12,7 Kg
  • Leistung: 2100 Watt
  • Arbeitsdruck in Bar (max.): 145 Bar
  • Maximale Fördermenge: 500 Liter/St.
  • Maximale Zulauftemperatur: 40 Grad
  • Länge Druckschlauch: 8 Meter
  • Länge Stromkabel: 5 Meter
  • Schalldruckpegel in dB(A): 76 dB(A)
  • Arbeitsdruck regelbar
  • Räder
  • Autostop-Funktion
  • Schutzart IP X5
  • Reinigungsmitteltank
  • Wasserfilter
  • Hersteller: Kärcher
  • Bedienungsanleitung: +

    Nicht vorhanden

  • Schlauchtrommel

Rang 2 von 7:  Nilfisk C-PG 135.1-8 PAD X-tra

Nilfisk C-PG 135.1-8 PAD X-tra - Rang: 2 von 7

Gesamtnote
SEHR GUT (1.49)

4.5 von 5 Sternen

12 Bewertungen

39 Besucher wählten in 2019 dieses Modell

Amazon € 199.59

Gesamtnote
SEHR GUT (1.49)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.36)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (1.96)
Leistung/Lautstärke (40%)
SEHR GUT (1.00)
Ausstattung (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 409.45 von 500
Gewicht 17,1 Kg  37.62
Länge Druckschlauch 8 Meter  71.83
Länge Stromkabel 5 Meter 100.00
Arbeitsdruck regelbar 100.00
Räder 100.00
Summe Punkte 409.45
Leistung/Lautstärke 40% 260.85 von 500
Leistung 1700 Watt  50.00
Arbeitsdruck in Bar (max.) 135 Bar  70.00
Maximale Fördermenge 440 Liter/St.  51.85
Maximale Zulauftemperatur 40 Grad  33.33
Schalldruckpegel in dB(A) 73,3 dB(A)  55.67
Summe Punkte 260.85
Ausstattung 30% 500.00 von 500
Schlauchtrommel 100.00
Autostop-Funktion 100.00
Schutzart IP X5 100.00
Reinigungsmitteltank 100.00
Wasserfilter 100.00
Summe Punkte 500.00
GESAMTNOTE 100% SEHR GUT (1.49)
Nicht gewertete Eigenschaften
Hersteller
Bedienungsanleitung
Mitgeliefertes Zubehör

Pluspunkte

  • Leistung 1700 Watt
  • Max.Arbeitsdruck 135 Bar
  • Arbeitsdruck regelbar
  • Max.Fördermenge 440 Liter/Stunde
  • 8 Meter Druckschlauch
  • Inkl. Tornadodüse + rotierende Bürste

Minuspunkte

  • Gewicht

Unsere Meinung

Der Nilfisk C-PG 135.1-8 ist ein vielseitig einsetzbarer Hochdruckreiniger und schafft pro Stunde die Reinigung von bis zu 30 m2 stark verschmutzter Oberfläche.

Lobenswert

Im Sprühbetrieb kann man bei diesem Gerät mit maximal 40° C Oberflächen reinigen, hilfreich ist hierbei auch der bis maximal 135 Bar regelbare Arbeitsdruck und der 8 Meter lange Druckschlauch.

Nicht so gut

Das Gewicht liegt mit 17,1 Kg über dem Durchschnitt. Die Bedienungsanleitung ist mangelhaft übersetzt, enthält jedoch viele nützliche Zeichnungen.

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht: 17,1 Kg
  • Leistung: 1700 Watt
  • Arbeitsdruck in Bar (max.): 135 Bar
  • Maximale Fördermenge: 440 Liter/St.
  • Maximale Zulauftemperatur: 40 Grad
  • Länge Druckschlauch: 8 Meter
  • Länge Stromkabel: 5 Meter
  • Schalldruckpegel in dB(A): 73,3 dB(A)
  • Arbeitsdruck regelbar
  • Räder
  • Schlauchtrommel
  • Autostop-Funktion
  • Schutzart IP X5
  • Reinigungsmitteltank
  • Wasserfilter
  • Hersteller: Nilfisk
  • Bedienungsanleitung: +

Rang 3 von 7:  Kärcher K4 Premium Full Control Home

Kärcher K4 Premium Full Control Home - Rang: 3 von 7
Amazon € 259.61

Gesamtnote
GUT (1.52)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.38)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (2.01)
Leistung/Lautstärke (40%)
SEHR GUT (1.00)
Ausstattung (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 406.04 von 500
Gewicht 11,9 Kg  62.38
Länge Druckschlauch 6 Meter  43.66
Länge Stromkabel 5 Meter 100.00
Arbeitsdruck regelbar 100.00
Räder 100.00
Summe Punkte 406.04
Leistung/Lautstärke 40% 247.77 von 500
Leistung 1800 Watt  60.00
Arbeitsdruck in Bar (max.) 130 Bar  60.00
Maximale Fördermenge 420 Liter/St.  44.44
Maximale Zulauftemperatur 40 Grad  33.33
Schalldruckpegel in dB(A) 75 dB(A)  50.00
Summe Punkte 247.77
Ausstattung 30% 500.00 von 500
Schlauchtrommel 100.00
Autostop-Funktion 100.00
Schutzart IP X5 100.00
Reinigungsmitteltank 100.00
Wasserfilter 100.00
Summe Punkte 500.00
GESAMTNOTE 100% GUT (1.52)
Nicht gewertete Eigenschaften
Hersteller
Bedienungsanleitung
Mitgeliefertes Zubehör

Pluspunkte

  • Leistung 1800 Watt
  • Max.Arbeitsdruck 130 Bar
  • Max.Fördermenge 420 Liter/Stunde
  • Arbeitsdruck verstellbar
  • Schlauchtrommmel
  • Reinigungsmitteltank
  • Inkl. Flächenreiniger T 350
  • Dreckfräser

Unsere Meinung

Der K4 Premium gehört zu den bestverkauften Hochdruckreinigern am Markt. Das Kärcher Gerät bietet viel Leistung und ein umfangreiches Zubehör fürs Geld.

Lobenswert

Flächenreiniger, Dreckfräser, Vario Power Stahlrohr mit Druckregulierung. Eine Schlauchtrommel am Handgriff nimmt den Hochdruckschlauch auf. Der K4 Premium wird mit seinem vielseitigen Zubehör seinem Namen gerecht.

Nicht so gut

Der Hochdruckschlauch ist mit sechs Metern nur durchschnittlich lang, aber für die meisten Anwendungen ausreichend.

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht: 11,9 Kg
  • Leistung: 1800 Watt
  • Arbeitsdruck in Bar (max.): 130 Bar
  • Maximale Fördermenge: 420 Liter/St.
  • Maximale Zulauftemperatur: 40 Grad
  • Länge Druckschlauch: 6 Meter
  • Länge Stromkabel: 5 Meter
  • Schalldruckpegel in dB(A): 75 dB(A)
  • Arbeitsdruck regelbar
  • Räder
  • Schlauchtrommel
  • Autostop-Funktion
  • Schutzart IP X5
  • Reinigungsmitteltank
  • Wasserfilter
  • Hersteller: Kärcher
  • Bedienungsanleitung: +

Rang 4 von 7:  Bosch Universal Aquatak 135

Bosch Universal Aquatak 135 - Rang: 4 von 7

26 Besucher wählten in 2019 dieses Modell

Amazon € 132.22

Gesamtnote
GUT (1.56)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.22)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (1.93)
Leistung/Lautstärke (40%)
SEHR GUT (1.40)
Ausstattung (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 445.61 von 500
Gewicht 6,55 Kg  87.86
Länge Druckschlauch 7 Meter  57.75
Länge Stromkabel 5 Meter 100.00
Arbeitsdruck regelbar 100.00
Räder 100.00
Summe Punkte 445.61
Leistung/Lautstärke 40% 267.40 von 500
Leistung 1900 Watt  70.00
Arbeitsdruck in Bar (max.) 135 Bar  70.00
Maximale Fördermenge 410 Liter/St.  40.74
Maximale Zulauftemperatur 40 Grad  33.33
Schalldruckpegel in dB(A) 74 dB(A)  53.33
Summe Punkte 267.40
Ausstattung 30% 400.00 von 500
Schlauchtrommel   0.00
Autostop-Funktion 100.00
Schutzart IP X5 100.00
Reinigungsmitteltank 100.00
Wasserfilter 100.00
Summe Punkte 400.00
GESAMTNOTE 100% GUT (1.56)
Nicht gewertete Eigenschaften
Hersteller
Bedienungsanleitung
Mitgeliefertes Zubehör

Pluspunkte

  • Geringes Gewicht
  • Hochdruckpistole
  • 3 in 1 Spritzdüse
  • Max.Arbeitsdruck 135 Bar
  • Energieeffizientes Auto-Stopp-System
  • Selbstansaugende Pumpe

Minuspunkte

  • Kein Flächenreiniger
  • Keine Schlauchtrommel

Unsere Meinung

Der UniversalAquatak 135 von Bosch sorgt mit seinem Druck von 135 Bar für ein kraft- und wirkungsvolles Reinigen im Garten und rund ums Haus.

Lobenswert

Er verfügt über die bewährte 3-in-1-Spritzdüse, die Fächerstrahl, Rotationsstrahl und Punktstrahl in sich vereint. Mit seinem 7 Meter langen Wasserschlauch, der Hochdruck-Schaumdüse mit Behälter sowie dem transparenter Wasserfilter stellt dieser Reiniger alles zur Verfügung, was man für eine gründliche Reinigung im Garten, am Haus oder auch mal beim Auto gebrauchen kann.

Nicht so gut

Auf eine Schlauchtrommel und einen Flächenreiniger muss der Anwender bei diesem Gerät verzichten.

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht: 6,55 Kg
  • Leistung: 1900 Watt
  • Arbeitsdruck in Bar (max.): 135 Bar
  • Maximale Fördermenge: 410 Liter/St.
  • Maximale Zulauftemperatur: 40 Grad
  • Länge Druckschlauch: 7 Meter
  • Länge Stromkabel: 5 Meter
  • Schalldruckpegel in dB(A): 74 dB(A)
  • Arbeitsdruck regelbar
  • Räder
  • Autostop-Funktion
  • Schutzart IP X5
  • Reinigungsmitteltank
  • Wasserfilter
  • Hersteller: Bosch
  • Bedienungsanleitung: +

    Nicht vorhanden

  • Schlauchtrommel

Rang 5 von 7:  Kärcher K2 Premium Home

Kärcher K2 Premium Home - Rang: 5 von 7
Amazon € 279.98

Gesamtnote
GUT (1.76)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.23)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (2.42)
Leistung/Lautstärke (40%)
SEHR GUT (1.40)
Ausstattung (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 441.33 von 500
Gewicht 4,49 Kg  97.67
Länge Druckschlauch 6 Meter  43.66
Länge Stromkabel 5 Meter 100.00
Arbeitsdruck regelbar 100.00
Räder 100.00
Summe Punkte 441.33
Leistung/Lautstärke 40% 145.55 von 500
Leistung 1400 Watt  20.00
Arbeitsdruck in Bar (max.) 110 Bar  20.00
Maximale Fördermenge 360 Liter/St.  22.22
Maximale Zulauftemperatur 40 Grad  33.33
Schalldruckpegel in dB(A) 75 dB(A)  50.00
Summe Punkte 145.55
Ausstattung 30% 400.00 von 500
Schlauchtrommel   0.00
Autostop-Funktion 100.00
Schutzart IP X5 100.00
Reinigungsmitteltank 100.00
Wasserfilter 100.00
Summe Punkte 400.00
GESAMTNOTE 100% GUT (1.76)
Nicht gewertete Eigenschaften
Hersteller
Bedienungsanleitung
Mitgeliefertes Zubehör

Pluspunkte

  • Max.Arbeitsdruck 110 Bar
  • Arbeitsdruck verstellbar
  • Geringes Gewicht
  • Geringe Lautstärke
  • Reinigungsmitteltank
  • Flächenreiniger T50
  • Dreckfräser

Minuspunkte

  • Keine Schlauchtrommel
  • Durchschnittliche Fördermenge/Std.

Unsere Meinung

Der K2 Premium von Kärcher ist ein vergleichsweise günstiges Einstiegsgerät in die Welt der Marken-Hochdruckreiniger.

Lobenswert

Kärcher spart auch bei diesem Gerät nicht am Zubehör: Flächenreiniger, Dreckfräser und Strahlrohr gehören beim kleinen und nur knapp 4,5 Kilo schweren K2 zur Serienausstattung.

Nicht so gut

Die maximale Fördermenge ist mit 360 Litern Wasser pro Stunde nur durchschnittlich.

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht: 4,49 Kg
  • Leistung: 1400 Watt
  • Arbeitsdruck in Bar (max.): 110 Bar
  • Maximale Fördermenge: 360 Liter/St.
  • Maximale Zulauftemperatur: 40 Grad
  • Länge Druckschlauch: 6 Meter
  • Länge Stromkabel: 5 Meter
  • Schalldruckpegel in dB(A): 75 dB(A)
  • Arbeitsdruck regelbar
  • Räder
  • Autostop-Funktion
  • Schutzart IP X5
  • Reinigungsmitteltank
  • Wasserfilter
  • Hersteller: Kärcher
  • Bedienungsanleitung: +

    Nicht vorhanden

  • Schlauchtrommel

Rang 6 von 7:  Kärcher K2 Basic

Kärcher K2 Basic - Rang: 6 von 7
Amazon € 57.99

Gesamtnote
GUT (1.80)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.39)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (2.42)
Leistung/Lautstärke (40%)
SEHR GUT (1.40)
Ausstattung (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 401.41 von 500
Gewicht 4,0 Kg 100.00
Länge Druckschlauch 3 Meter   1.41
Länge Stromkabel 5 Meter 100.00
Arbeitsdruck regelbar 100.00
Räder 100.00
Summe Punkte 401.41
Leistung/Lautstärke 40% 145.55 von 500
Leistung 1400 Watt  20.00
Arbeitsdruck in Bar (max.) 110 Bar  20.00
Maximale Fördermenge 360 Liter/St.  22.22
Maximale Zulauftemperatur 40 Grad  33.33
Schalldruckpegel in dB(A) 75 dB(A)  50.00
Summe Punkte 145.55
Ausstattung 30% 400.00 von 500
Schlauchtrommel   0.00
Autostop-Funktion 100.00
Schutzart IP X5 100.00
Reinigungsmitteltank 100.00
Wasserfilter 100.00
Summe Punkte 400.00
GESAMTNOTE 100% GUT (1.80)
Nicht gewertete Eigenschaften
Hersteller
Bedienungsanleitung
Mitgeliefertes Zubehör

Pluspunkte

  • Max.Arbeitsdruck 110 Bar
  • Arbeitsdruck verstellbar
  • Geringes Gewicht
  • Geringe Lautstärke
  • Reinigungsmitteltank
  • Wasserfilter
  • Dreckfräser

Minuspunkte

  • Keine Schlauchtrommel

Unsere Meinung

Der K2 Basic von Kärcher kann für leichtere Verunreinigungen in Haus, Terrasse und Garten eingesetzt werden.

Lobenswert

Der maximale Arbeitsdruck beträgt 110 Bar und lässt sich regulieren. Ein integrierter Wasserfilter schütz die Hochdruckpumpe vor angesaugten Schmutzpartikeln.

Nicht so gut

Das Gerät besitzt keine Schlauchtrommel.

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht: 4,0 Kg
  • Leistung: 1400 Watt
  • Arbeitsdruck in Bar (max.): 110 Bar
  • Maximale Fördermenge: 360 Liter/St.
  • Maximale Zulauftemperatur: 40 Grad
  • Länge Druckschlauch: 3 Meter
  • Länge Stromkabel: 5 Meter
  • Schalldruckpegel in dB(A): 75 dB(A)
  • Arbeitsdruck regelbar
  • Räder
  • Autostop-Funktion
  • Schutzart IP X5
  • Reinigungsmitteltank
  • Wasserfilter
  • Hersteller: Kärcher
  • Bedienungsanleitung: ++

    Nicht vorhanden

  • Schlauchtrommel

Rang 7 von 7:  Bosch EasyAquatak 120

Bosch EasyAquatak 120 - Rang: 7 von 7
Amazon € 87.99

Gesamtnote
GUT (1.88)

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (2.08)
Bedienung/Handhabung (30%)
GUT (2.38)
Leistung/Lautstärke (40%)
SEHR GUT (1.00)
Ausstattung (30%)
Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 30% 229.58 von 500
Gewicht 4 Kg 100.00
Länge Druckschlauch 5 Meter  29.58
Länge Stromkabel 5 Meter 100.00
Arbeitsdruck regelbar   0.00
Räder   0.00
Summe Punkte 229.58
Leistung/Lautstärke 40% 155.18 von 500
Leistung 1500 Watt  30.00
Arbeitsdruck in Bar (max.) 120 Bar  40.00
Maximale Fördermenge 350 Liter/St.  18.52
Maximale Zulauftemperatur 40 Grad  33.33
Schalldruckpegel in dB(A) 80 dB(A)  33.33
Summe Punkte 155.18
Ausstattung 30% 500.00 von 500
Schlauchtrommel 100.00
Autostop-Funktion 100.00
Schutzart IP X5 100.00
Reinigungsmitteltank 100.00
Wasserfilter 100.00
Summe Punkte 500.00
GESAMTNOTE 100% GUT (1.88)
Nicht gewertete Eigenschaften
Hersteller
Bedienungsanleitung
Mitgeliefertes Zubehör

Pluspunkte

  • Hochdruckpistole
  • 3 in 1 Spritzdüse
  • Max.Arbeitsdruck 120 Bar
  • Schlauchtrommel
  • Energieeffizientes Auto-Stopp-System
  • Wasserfilter
  • Geringes Gewicht

Minuspunkte

  • Arbeitsdruck nicht regelbar

Unsere Meinung

Der Bosch EasyAquatak 120 ist besonders geeignet für die Reinigungsaufgaben im Außenbereich und wird dabei unterstützt durch umfangreiches Zubehör.

Lobenswert

Dieses Gerät verfügt über die bewährte 3-in-1-Spritzdüse, wobei die Roto-Punkt-Düse hartnäckigen Schmutz entfernt, die Schaumdüse in Kombination mit Reinigungsmitteln arbeitet und mit der Flachstrahldüse kann man die Terrasse problemlos säubern.

Nicht so gut

Nachteil dieses Hochdruckreinigers ist die fehlende Arbeitsdruck-Regulierung.

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht: 4 Kg
  • Leistung: 1500 Watt
  • Arbeitsdruck in Bar (max.): 120 Bar
  • Maximale Fördermenge: 350 Liter/St.
  • Maximale Zulauftemperatur: 40 Grad
  • Länge Druckschlauch: 5 Meter
  • Länge Stromkabel: 5 Meter
  • Schalldruckpegel in dB(A): 80 dB(A)
  • Schlauchtrommel
  • Autostop-Funktion
  • Schutzart IP X5
  • Reinigungsmitteltank
  • Wasserfilter
  • Hersteller: Bosch
  • Bedienungsanleitung: ++

    Nicht vorhanden

  • Arbeitsdruck regelbar
  • Räder

Bewerten Sie unseren Produktvergleich: 
49 Bewertungen (Durchschnitt: 4.31 von 5 Sternen)