Elektromäher Elektro Rasenmäher sind vor allem bei Hobbygärtnern im privaten Bereich sehr beliebt. Die leisen Mäher sind umweltfreundlich, leicht und wendig.

Wir haben einige der beliebtesten Elektromäher im Rahmen unseres Vergleichstests gegenübergestellt.


Elektro Rasenmäher Vergleichstest



Am Markt sind zahlreiche Hersteller mit vielen unterschiedlichen Modellen vertreten. Deshalb möchten wir Ihnen bei der Auswahl des für Sie optimal geeigneten Elektromähers mit unserer detaillierten Vergleichstabelle behilflich sein.

Elektrisch betriebene Rasenmäher sind vor allem bei Gartenbesitzern mit kleineren Rasenflächen beliebt. Wie groß die zu mähende Fläche letztlich sein darf, hängt dabei von der Länge des Verlängerungskabels und dem Abstand zur nächsten erreichbaren Steckdose ab: hier sind den Elektrorasenmähern eindeutig Grenzen gesetzt.

Aber gerade für diese eben erwähnten "kleineren Rasenflächen" bieten sie viele Vorteile gegenüber Benzin-Rasenmähern, die wir im folgenden für Sie zusammenfassen.


Geringe Lautstärke

Generell sind Elektrorasenmäher leiser als Benzinrasenmäher. Aber: die technische Entwicklung hat dafür gesorgt, daß zwischen Benzin- und Elektrorasenmähern, was die Lautstärke betrifft, nur noch ein geringer Unterschied besteht. Und das heißt: im Schnitt sind zwar Elektrorasenmäher immer noch leiser, aber auch bei den Benzinrasenmähern versuchen die Hersteller, den Schalldruckpegel immer weiter nach unten zu drücken, so daß manch ein "Benziner" sogar leiser als ein Elektromäher arbeitet. Beim Kauf eines Rasenmähers sollte man daher immer genau auf den Wert des Schalldruckpegels achten und ihn in Relation zu anderen Eigenschaften wie Leistung und Gewicht setzen.

In der Regel finden Sie den genauen Wert des Schalldruckpegels in der Bedienungsanleitung bzw. dem Produktdatenblatt, da er zu den gesetzlichen Pflichtangaben des Maschinenherstellers zählt, bei vielen Geräten im Garten- und Haushaltsbereich steht er auch auf dem sog. EU-Energie-Label, das eine Zusammenfassung aller wichtigen Energiewerte eines Gerätes enthält.

Ein Blick auf die Werte in unserer Vergleichstabelle wird Ihnen die Entscheidung erleichtern!

Energieverbrauch und -kosten, Umweltverträglichkeit

Beim Energieverbrauch braucht man sich keine Sorgen zu machen. Das liegt u.a. daran, daß die Umwandlung elektrischer Energie in mechanische erheblich effektiver ist als eine Umwandlung in Wärme. Die jährlichen Stromkosten sind also vernachlässigbar, wie man an folgendem Rechenbeispiel sieht:
wenn Sie von Mai bis Oktober einmal wöchentlich für 30 Minuten Ihren 1400-Watt-Rasenmäher betätigen, so kommt man bei einem Strompreis von 28 ct pro kWh auf 4,70 Euro (jährlich!), was man nun nicht gerade als besonders teuer bezeichnen kann.

Ein weiterer Pluspunkt bei Elektrorasenmähern ist natürlich das vollständige Fehlen von gesundheitsschädlichen Abgasen. Heute werden zwar in Benzinrasenmähern durchgängig 4-Takt-Motoren verwendet, die einen deutlich geringeren Schadstoffausstoß als 2-Takt-Motoren haben, außerdem wird spezielles „Grünes Benzin“ verwendet, das die Kohlenwasserstoff-Emissionen senkt. Aber: ein Elektrorasenmäher produziert eben überhaupt keine Schadstoffe, die die Umwelt schädigen, und das macht ihn für den umweltbewußten Gartenfreund "alternativlos".

Einfache Handhabung

Bei der Anwendung und Handhabung eines Elektrorasenmähers gibt es einige Pluspunkte gegenüber den Benzinern. Hier wäre als erstes zu erwähnen, daß man weder Benzin noch Öl nachfüllen muß, es ist lediglich dafür zu sorgen, daß der Mäher über eine permanente Kabelverbindung zum elektrischen Netz verfügt. Auch ein Zündkerzenwechsel entfällt natürlich bei einem elektrisch betriebenen Rasenmäher.

Das Starten bietet gegenüber den Benzinrasenmähern ebenfalls Vorteile. Zwar gibt es auch bei den Benzinern schon Geräte mit Elektrostart, bei denen der Mäher praktisch wie ein Auto gestartet wird, aber die meisten werden noch "klassisch" mittels Startseil und Choke zum Laufen gebracht. Da ist das Starten resp. Stoppen per Knopfdruck bei einem Elektrorasenmäher schon viel einfacher!

Wichtig für die Handhabung ist schließlich das Gewicht eines Rasenmähers. Treppenstufen und andere Hindernisse im Garten überwindet man eindeutig leichter mit einem elektrischen Rasenmäher, da dieser erheblich weniger wiegt als ein Benziner. Die Unterschiede bei den Gewichten sind hier um einiges größer als bei der Lautstärke! Schauen Sie in unsere Vergleichstabellen für Elektro- bzw. Benzin-Rasenmäher und achten Sie dort auf die Gewichtsangaben, sie zeigen deutlich, mit wieviel mehr an Gewicht Sie bei Benzinern rechnen müssen.


Mobiler Bosch Rotak 32
Der Bosch Rotak 32 ist mit nur 6,6 Kg ein wahres Fliegengewicht.

Mühelos kann er über Treppen getragen oder über Zäune und Mauern gehoben werden.



Akku- bzw. Elektrorasenmäher haben eines gemeinsam: sie werden beide von Elektromotoren angetrieben, mit all den Vorteilen gegenüber Benzinern, die wir bereits im ersten Abschnitt beschrieben haben. Sie unterscheiden sich aber in der Stromversorgung: bei den Akku-Rasenmähern liefert ein Akku den Strom, bei den Elektromähern kommt die elektrische Energie aus einer mehr oder weniger entfernten Steckdose.

Es gibt mehrere Gründe, warum man einen Elektro- einem Akku-Rasenmäher vorziehen möchte.


Permanent aktive Stromquelle

Da ist z.B. der Vorteil der direkten Verbindung mit einer permanent liefernden Stromquelle: solange die Verbindung über das Verlängerungskabel besteht, kann man mit dem Mäher arbeiten, beim Akku ist jedoch die Laufzeit durch die Kapazität (z.B. 4 Ah) begrenzt.

Bei der Elektrovariante entfallen dadurch auch störende Unterbrechungen der Arbeit durch das Auswechseln der Akkus (oder schlimmer noch: das Aufladen eines leeren Akkus).

Konstante Leistung

Ein zweiter Vorteil ist die konstante Leistung, die man aus der Steckdose bekommt. Beim Akku gibt es trotz enormer technischer Verbesserungen in den letzten Jahren (siehe Lithium-Ionen-Akkus) immer noch einen gewissen Leistungsabfall, wenn sich die Laufzeit des Akkus dem Ende nähert.

Höhe der Motorleistung

Der dritte Vorteil besteht in der Höhe der Motorleistung, die ein Elektromäher permanent erbringen kann. Diese liegt um einiges über der von einem Akku-Rasenmäher - ein 36V Akku mit 4Ah beispielsweise könnte eine Stunde lang einen Motor mit einer Leistung von 144 Watt antreiben (maximal 15 Minuten könnte er bei 576 Watt durchhalten), aber das reicht in vielen Fällen nicht aus, man denke nur an die Schnitthöhe oder an feuchtes Gras.

Hätte man z.B. einen Motor mit einer Aufnahmeleistung von 1152 Watt (was bei Elektrorasenmähern schon untere Grenze ist!), so würde unser 36V Akku mit seinen 4 Ah Kapazität schon nach 7 1/2 Minuten schlapp machen!


Fangkorb

Elektro-Rasenmäher produzieren wie alle motorisierten Rasenmäher in relativ kurzer Zeit eine erhebliche Menge an Schnittgut. Deshalb ist es vorteilhaft, wenn ein ausreichend dimensionierter Fangkorb zum Lieferumfang des Mähers zählt. Alle Modelle unserer Vergleichstabelle haben natürlich auch einen solchen Fangkorb, und die meisten sind mit einer Füllstandsanzeige ausgestattet, so daß man schnell mitbekommt, wann es Zeit ist, den Fangkorb zu leeren.

Mulchkit

Ein weiteres wichtiges Ausstattungsmerkmal ist das sog. Mulchkit, mit dem man den Auswurfschacht verschließt und so den Mäher zu einem "Mulcher" macht, der das Schnittgut mehrfach verwirbelt und gleichmäßig auf dem Rasen verteilt. Leider haben nicht alle Mäher dieses Mulchkit im Lieferumfang, so daß man es bei Bedarf dann nachkaufen muß.

Wer auf das Mulchen verzichten und das Schnittgut einfach nur auf die Grasnarbe verteilen möchte, sollte sich einen Mäher mit Seitenauswurf anschaffen.

Holmhöhe

Die meisten Mäher haben die Möglichkeit, die Holmhöhe der Körpergröße anzupassen. Realisiert wird das entweder dadurch, daß der obere Teil des zweigeteilten Führungsholms an den Verbindungsstellen um ein paar Grad nach oben oder unten gedreht wird, oder daß der obere Holm mit dem unteren an verschiedenen Stellen zusammengeschraubt wird.

Schnitthöhenverstellung

Die Schnitthöhenverstellung schließlich ist ein besonders wichtiges Ausstattungsmerkmal aller Rasenmäher. Hier gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten: bei manchen Geräten muß man dazu alle Räder umständlich einzeln abmontieren und anschließend wieder mit der gewünschten neuen Schnitthöhe anmontieren.

Bei anderen wiederum reicht ein einziger zentraler Hebel aus, der die Höhenverstellung stufenweise (meist zwischen 20mm und 70mm) auf beiden Achsen gleichzeitig bewirkt.

Rasenkämme

"Rasenkämme" sind zwei Kunststoffteile in Form eines Kammes, die beim Entlangfahren an geraden Kanten dafür sorgen, daß das Gras dem Schneidmesser "entgegengekämmt" wird. Hierdurch läßt sich ein nachträgliches Korrigieren mit der Gartenschere vermeiden. Insbesondere die Rasenmäher von Bosch sind durchgängig mit Rasenkämmen ausgerüstet.


AL-KO wurde 1931 als Familienunternehmen gegründet und ist heute als die AL-KO KOBER GROUP führender Anbieter in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Garten & Hobby und Lufttechnik. AL-KO ist ähnlich wie Bosch produktmäßig ziemlich breit aufgestellt, produziert seit Anfang der 80er Jahre auch Rasenmäher und ist heute mit sämtlichen denkbaren motorisierten Gartengeräten auf dem Markt vertreten. Ähnlich wie Bosch bietet AL-KO übrigens auch intelligente Mäh-Roboter an, allerdings noch im oberen Preissegment.

Der Name der Firma ist aus den Initialen des Inhabers Alois Kober zusammengesetzt, ein im süddeutschen Raum häufig verwendete Methode der Namensgebung für eine Firma (beispielsweise setzt sich der Name der bekannten Waagen-Firma Bizerba im Schwarzwald aus dem Namen des Firmengründers "Bizer" und dem Firmenstandort, in diesem Fall Balingen, zusammen).
Der Markenhersteller Bosch ist einer der bekanntesten Anbieter von Elektro- und Akku-Rasenmähern. Bosch bietet im Rahmen der Rotak-Produktserie eine ausgewogene Palette elektrischer Mäher unterschiedlicher Leistungsstärke.

Ähnlich wie bei anderen Herstellern kann man am Produktnamen die Schnittbreite ablesen: sie ist durch die beiden Ziffern am Ende des Namens gegeben. So hat z.B. der Bosch Rotak 40 eine Schnittbreite von 40 cm. Deshalb besitzt er übrigens auch mit 1.700 Watt einen entsprechend starken Motor. Die Akkumäher von Bosch tragen zwar auch alle den Namen "Rotak", aber sie haben noch den Zusatz "LI" (für Lithium-Ionen-Akku) im Namen.

Eine wichtige gemeinsame Eigenschaft der Bosch Elektromäher ist ihr rückenschonendes Ergoflex System, das für eine entspannte und gesunde Körperhaltung beim Mähen sorgt. Die Bosch Rotak-Serie wurde für diese Eigenschaft von der Aktion Gesunder Rücken mit dem AGR-Gütesiegel ausgezeichnet.

Schließlich sind alle Bosch Elektromäher "kantentauglich", nämlich mit kammähnlichen Kuststoffteilen an den Seiten ausgerüstet, die dem Schneidmesser das Grasgut "entgegenkämmen".


Ergonomisch geformte Griffe beim Bosch Rotak Elektromäher
Das Ergoflex-System der Bosch Rotak Serie erlaubt ein ermüdungsfreies Arbeiten.

Flexibel können lässt sich die Handposition wechseln und so die Gelenke entlasten.

Der 1964 gegründete Hersteller von Werkzeugen, Produkten und Geräten für Garten und Freizeit ist weltweit in mehr als 70 Ländern vertreten und produziert seit den 80er Jahren vorwiegend in Asien. Im Bereich der Gartengeräte ist Einhell in jeder nur denkbaren Kategorie vertreten, und auch bei den Elektrorasenmähern ist für jeden Geschmack etwas dabei: vom einfachen (und natürlich auch preiswerten) Elektromäher für Rasenflächen bis 250 m², ausgerüstet mit 3-stufiger Einzelrad-Schnitthöhenverstellung und Grasfangbox mit Füllstandsanzeige bis zum deutlich teureren 1700 Watt Gerät für Rasenflächen bis 700 m² inkl. 6-stufiger zentraler Schnitthöhenverstellung.

So ist es kein Wunder, daß die Einhell-Produkte in fast jeder Vergleichstabelle auf unseren Gartenseiten zu finden sind!
Bei "Gardena" denken die meisten Menschen zunächst an Gartenschläuche und das Gardena-Stecksystem, jene mit einem unverwechselbaren Farbdesign ausgestatteten Gartenwerkzeuge des 1961 gegründeten Ulmer Unternehmens, die in jedem Gartenbaumarkt dem Besucher sofort ins Auge fallen. Ab 1968 verkaufte die Firma das berühmte Schlauch-Stecksystem, das aus europäischen Gärten nicht mehr wegzudenken ist. Aber nicht nur bei den Gartenschläuchen, sondern auch bei allen anderen Wechsel-Aufsatzgeräten, die eine sichere Drehverbindung zu einem Stiel benötigen, hat Gardena seine Systeme optimiert: mit einem "Klick" hat man den Gerätewechsel vollzogen.

Inzwischen stellt Gardena neben den klassischen Bewässerungssystemen aber auch Mähroboter, Laubsauger/bläser, Heckenscheren und elektrische Rasenmäher her. Bei Gardena findet der Gartenfreund also alles, was er zur Rasen- oder Baum- und Strauchpflege an Gartengeräten braucht.
Neben Bosch gehört Wolf Garten zu den namhaften Herstellern von Rasenmähern und weiteren Gartengeräten. 1958 begann Wolf-Garten mit der Produktion von Elektro-Rasenmähern und hat sich auf diesem Markt fest etabliert. Der Zusatz "-garten" wurde 1996 an den ursprünglichen Namen "Wolf" angehängt, um auch im Firmennamen schon den Komplettanbieter im Gartenbereich zu signalisieren.

Wolf-Garten bietet eine umfangreiche Produktpalette im Segment der Elektro-Rasenmäher. Die Wolf-Geräte in unserer Vergleichstabelle zeichnen sich durch ihre patentierte Zugentlastung (Flick-Flack-System) aus, sie verfügen über eine zentrale Schnitthöhenverstellung sowie einen klappbaren Bügelschalter zum sicheren Ein/Ausschalten des Motors. Außerdem haben sie eine Füllstandsanzeige für den Fangkorb, die signalisiert, wenn der Korb voll ist.


Wolf Garten A370 E
Die Abbildung zeigt den A370 Elektromäher vom Markenhersteller Wolf-Garten.

Er besitzt einen kräftigen 1.600 Watt starker Elektromotor und das patentierte "Flick-Flack-System" (Zugentlastung Stromkabel).




Unsere Vergleichstabelle enthält eine detaillierte Aufzählung sowie Beschreibung der wichtigsten Funktionsmerkmale der Geräte.

Weiterhin finden Sie die errechnete Gesamtnote, die Amazon Kundenbewertung und die aktuellen Angebote für das jeweilige Modell. Ein Klick auf die Gesamtnote führt Sie zur detaillierten Berechnung der Note, die sich aus den Kategoriewertungen sowie dem prozentualen Anteil der Kategorie am Gesamtergebnis ergibt.

Sollte Ihnen ein Gerät zusagen, so können Sie es über die angegebene Online Bestellmöglichkeit beziehen. Wir selbst verkaufen keine Produkte. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Informationen für eine fundierte Kaufentscheidung zur Verfügung zu stellen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Auswahl Ihres neuen Elektromähers!


Modell
Preise/Bestellmöglichkeiten
 Versandkosten Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung
 Angebot ansehen
 Amazon Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb
 Weitere Anbieter Drittanbieter (3) Drittanbieter (5) Drittanbieter (4) Drittanbieter (4) Drittanbieter (1) Drittanbieter (3) Drittanbieter (3) Drittanbieter (3) Drittanbieter (4) Drittanbieter (6) --
Bewertungen/Kundenfragen
 Kundenfragen (FAQ) Kunden (FAQ) Kunden (FAQ) Kunden (FAQ) Kunden (FAQ) Kunden (FAQ) Kunden (FAQ) Kunden (FAQ) Kunden (FAQ) Kunden (FAQ) Kunden (FAQ) Kunden (FAQ)
 Kundenwertung 4.3 von 5 Sternen

42 Bewertungen
4.3 von 5 Sternen

113 Bewertungen
4.4 von 5 Sternen

38 Bewertungen
4.1 von 5 Sternen

223 Bewertungen
4.4 von 5 Sternen

82 Bewertungen
4.4 von 5 Sternen

42 Bewertungen
4.0 von 5 Sternen

31 Bewertungen
4.2 von 5 Sternen

75 Bewertungen
3.9 von 5 Sternen

771 Bewertungen
4.2 von 5 Sternen

503 Bewertungen
Bedienung/Handhabung
 Gewicht (Kg) 12,7 Kg 11,8 Kg 12,6 Kg 17 Kg 19 Kg 11,2 Kg 14 Kg 11,1 Kg 11 Kg 6,6 Kg 7,75 Kg
 Fangkorb Füllmenge 50 Liter 45 Liter 50 Liter 40 Liter 43 Liter 40 Liter 30 Liter 30 Liter 40 Liter 31 Liter 28 Liter
 Bedienungsanleitung ++ + + - - + - ++ + + ++
 Kabelzugentlastung
 Fangkorb Füllstandanzeige
 Lenkgestänge klappbar
 Integrierter Tragegriff
Motorleistung
 Motorleistung 1800 Watt 1600 Watt 1700 Watt 1600 Watt 1400 Watt 1400 Watt 1400 Watt 1250 Watt 1300 Watt 1200 Watt 1000 Watt
 Drehmoment 23 Nm k.A. 22 Nm k.A. k.A. 21 Nm k.A. k.A. 15 Nm 13 Nm k.A.
Schneidsystem
 Schnittbreite 43 cm 37 cm 40 cm 37 cm 40 cm 37 cm 34 cm 33 cm 34 cm 32 cm 30 cm
 Schnitthöhen-Stufen 6 (je 10 mm) 5 (je 10 mm) 6 (je 10 mm) 6 (je 10 mm) 6 (je 6,5 mm) 6 (je 10 mm) 6 (je 10 mm) 5 (je 10 mm) 5 (je 10 mm) 3 (je 20 mm) 3 (je 17 mm)
 Schnitthöhe 20-70 mm 20-60 mm 20-70 mm 25-75 mm 28-68 mm 20-70 mm 25-75 mm 20-60 mm 20-70 mm 20-60 mm 25-60 mm
 Schnitthöhenverstellung
 Zentrale Schnitthöhenverstellung
 Rasenkamm
Lautstärke
 Lautstärke 80 dB(A) 80,9 dB(A) 79 dB(A) 82,5 db(A) 84 dB(A) 84 dB(A) 86 db(A) 82,5 dB(A) 91 dB(A) 79 dB(A) 73 dB(A)
Preise/Bestellmöglichkeiten
 Versandkosten Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung
 Angebot ansehen
 Amazon Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb In den Warenkorb
 Weitere Anbieter Drittanbieter (3) Drittanbieter (5) Drittanbieter (4) Drittanbieter (4) Drittanbieter (1) Drittanbieter (3) Drittanbieter (3) Drittanbieter (3) Drittanbieter (4) Drittanbieter (6) --