Bosch Rotak 430 LI - Vergleich • Akku Rasenmäher



Das deutsche Traditionsunternehmen Bosch führt mit dem Rotak 430 LI einen der beliebtesten akkubetriebenen Rasenmäher im Sortiment. Der Mäher zeichnet sich u.a. durch sein geringes Gewicht, einen leistungsfähigen Akku sowie ein rücken- und gelenkschonendes Ergoflex-System aus.

Nachfolgend beschreiben wir die Funktionen des Rotak 430 LI näher.

Die Vorteile eines Akkumähers gegenüber einem Elektromäher liegen auf der Hand:

  • es entsteht kein Kabelwirrwarr
  • keine durchtrennten Stromkabel
  • Unabhängigkeit von der Steckdose

Vor allem in verwinkelten Gärten ist ein Akkumäher wendiger und flexibler als die kabelgebundene Variante. Bei einem Elektromäher besteht ständig die Gefahr, dass man das Stromkabel durchtrennt.

Gegenüber benzinbetriebenen Kollegen besitzen Akkumäher diese Vorzüge:

  • leise im Betrieb
  • abgasfreier Betrieb
  • weitestgehend wartungsfrei (kein Öl- oder Zündkerzenwechsel)
  • hohe Manövrierfähigkeit durch geringes Gewicht

Das geringe Gewicht erleichtert zudem das Tragen über Treppenstufen und Absätze hinweg - versuchen Sie das gleiche mal mit einem Benzin-Rasenmäher.

Ein Akku Rasenmäher ist natürlich nur so leistungsfähig wie seine Energiequelle: Deshalb ist ein hochwertiger Akku Voraussetzung für ein unbeschwertes Mähvergnügen. Womit wir zugleich auch beim größten Nachteil eines Akkumähers angelangt sind - dem Anschaffungspreis. Sie müssen tiefer in die Tasche greifen als bei einem vergleichbaren Elektro- oder Benzin-Modell.

Der Rotak 430 LI zählt zur Familie der Sichelmäher. Das an der Unterseite waagerecht angebrachte Messer dreht sich mit hoher Geschwindigkeit im Kreis und kürzt so die Grashalme auf die gewünschte Länge (Schnitthöhe). Dabei können Sie entscheiden, ob Sie das abgemähte Gras im Fangkorb sammeln oder direkt mulchen, sprich den Grasschnitt als natürlichen Dünger auf dem Rasen belassen.


Bosch Rotak Mulchkit

Das Bild zeigt das als optionales Zubehör erhältliche Mulchkit.

Das Mulchkit besteht lediglich aus einer Plastikklappe, die anstelle des Grasfangkorbs das Auswurfloch verschliesst.



Die Schnittbreite des Bosch Mähers beträgt 43 cm. Selbst größere Rasenflächen (Empfehlung es Herstellers: bis zu 600 qm) sollten damit zügig bearbeitet werden können.

Die Schnitthöhe lässt sich beim Rotak 430 LI granular in 6 Stufen von 20 bis zu 70 mm einstellen. Dazu dient der rote Hebel an der linken Geräteseite (zentrale Einstellung für beide Achsen).

Das Ergoflex-System (Herstellerbezeichnung) unterstützt mit ergonomisch geformten (verstellbaren) Griffen ein rücken- und gelenkschonendes Mähen. Die Fahrradfreunde unter Ihnen werden die Vorteile entlastender Handgriffe sicherlich schon länger zu schätzen wissen.

Gepackt wird der Rotak 430 LI entweder "bei den Hörnern" oder traditionell am "Lenker". Jeweils 2 Schalthebel pro Position links und rechts (insgesamt 4 Schalthebel) sollten ein ermüdungsfreies Greifen auch für Linkshänder ermöglichen. Einer der Schalthebel muss dauerhaft gedrückt werden, sonst schaltet sich der Motor ab (Sicherheitsfunktion).


Ergonomisch geformte Griffe beim Bosch Rotak Akkumäher
Die ergonomisch geformten Griffe und Bedienelemente unterstützen ein ermüdungsfreies Mähen.

Ein Wechsel der Griffposition entlastet die Handgelenke.




Der mit 50 Liter Fassungsvolumen großzügig bemessene Fangkorb sollte ein zügiges Mähen (ohne ständiges Ausleeren) ermöglichen. Alternativ lässt sich das Mähgut auch Mulchen.

Der Fangkorb ist so konstruiert, dass er mit wenigen Handgriffen abnehmbar ist. Eine große Öffnung erleichtert das Entleeren des Mähguts in die Bio-Tonne. Nach dem Wiedereinsetzen ist der Startknopf zu betätigen, um mit dem Mähen fortzufahren.

Hinweis:
Vor der ersten Inbetriebnahme ist der Grasfangkorb zunächst zusammenzusetzen. Eine ausführliche Beschreibung dieses Vorganges ist in der gut strukturierten Betriebsanleitung zu finden.


Die Bosch Rotak Mäher verfügen über seitliche Rasenkämme. Aufgabe des Kammes ist es, die randnahen Grashalme dem Mähwerk besser zuzuführen.

Die Rasenkämme unterstützen den Gartenfreund beim Mähen entlang von Beeten, Rasenkanten und Mauern. Ein späteres Nacharbeiten mit dem Rasentrimmer ist i.d.R. nicht mehr notwendig.

Im Lieferumfang des Bosch Rotak 430 LI sind zwei Akkus (Lithium Ionen, 36V/4 Ah) sowie ein Schnell-Ladegerät enthalten. Der zweite Akku ist vor allem beim Mähen größeren Rasenflächen sinnvoll. Sollte der Strom während des Mähens ausgehen, tauscht man einfach den Akku aus und lädt den entladenen Akku parallel im Schnell-Ladegerät neu.

Bosch gibt eine Ladezeit von nur 70 Minuten für den Lithium-Ionen Akku an. Bereits nach etwa 56 Minuten werden 80% der Lade-Kapazität erreicht.

Hinweis:
Lithium-Ionen-Akkus müssen übrigens nicht komplett "durchgeladen" werden. Der Ladevorgang lässt sich ohne nennenswerte Einbuße der Lebensdauer an einer beliebigen Stelle unterbrechen.



Bosch Akkumäher Rotak 430 LI
Den Akku-Wechsel haben die Bosch Ingenieure beim Rotak 430 LI besonders einfach gestaltet.

Per Auswurfhebel lässt sich der alte Akku entnehmen und der voll geladene Ersatzakku kann eingesetzt werden.


Wie lange eine vollgeladener Akku durchhält, hängt i.d.R. von mehreren Faktoren ab:

  • Höhe des Grases
  • Grasdichte
  • Grasfeuchte
  • Eingestellte Schnitthöhe

Der Akku ist mit einer Ladezustandsanzeige (3 grüne LEDs) ausgestattet. Per Knopfdruck lässt diese sich - auch bei entnommenem Akku - aktivieren. Die LEDs signalisieren dabei folgende Betriebszustände:

  • 3 LEDs leuchten: Akku-Ladezustand beträgt mind. zwei Drittel
  • 2 LEDs leuchten: Akku-Ladestand beträgt mind. ein Drittel
  • 1 LED leuchtet: Akku-Ladezustand unter einem Drittel
  • 1 LED blinkt: der Akku läuft auf Reserve

Der Motor des Bosch Rotak 430 LI wird durch Drücken des roten Knopfes in der Mitte des "Lenkers" (mind. 1 Sekunde) und gleichzeitiges Ziehen eines der 4 Schalthebel gestartet. Nach erfolgtem Motorstart lässt man den Startknopf los, hält jedoch den Schalthebel gezogen. Lässt man den Schalthebel los, schaltet sich der Motor unverzüglich ab (Sicherheitsfunktion).

Mit einem Schalldruckpegel von 76 dB(A) liegt der Rotak 430 LI ein gutes Stück unter den benzinbetriebenen Mähern (Schalldruckpegel ca. 80-90 dB(A) und höher). Er liegt in etwa auf dem gleichen niedrigen Niveau wie die kabelgebundenen Elektromäher.

Zum Lieferumfang des Bosch Rotak 430 LI zählen:

  • 2x 36 Volt, 4 Amperestunden Lithium-Ionen Akku
  • Schnell-Ladegerät
  • Grasfangkorb (50 Liter Volumen)

Eine Fangkorb-Füllstandanzeige würden wir uns für die nächste Generation dieses ansonsten kritikfreien Akkumähers wünschen.

Mit dem Rotak 430 LI führt Bosch einen der beliebtesten Akkumäher im Programm. Besonders lobenswert ist das rückenschonende Ergoflexsystem, das Schnell-Ladegerät sowie der zum Lieferumfang zählende Ersatzakku.

Sein geringes Gewicht (13,8 Kg) sowie der 50 Liter fassende Fangkorb zeichnen den Rasenmäher darüberhinaus aus. Die Vorteile des Rotak 430 LI kurz zusammengefasst:

  • 2x Akkus + Schnell-Ladegerät im Lieferumfang
  • Zertifiziertes rückenschonendes Ergoflex-System
  • Leicht und wendig
  • "Rasenkamm" für sauberen Kantenschnitt
  • Leise und sauber

Hier nochmal die wichtigsten Daten und Bewertungen zum Bosch Rotak 430 LI. Der Akku Rasenmäher ist direkt über amazon.de bestellbar: